Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!

Process Engineer (w/m/d)

AIXTRON
Herzogenrath

Top
Job-Infos

Berufsfelder

  • Entwicklung
  • Forschung

Gewünschte Studienfächer

  • Elektrotechnik

Abschluss

  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Herzogenrath
Stellenbeschreibung

In unseren Applikationslaboren in Herzogenrath und Erlangen arbeiten wir an den Anwendungen von morgen: Angefangen bei LEDs für Displays, Laser und Detektoren für die 3D Sensorik bis hin zur Leistungselektronik für Anwendungen in der Elektromobilität oder Hochfrequenztransistoren für 5G Netze. Unsere Produkte ebnen den Weg für unsere Kunden aus der Halbleiterindustrie, um in den Märkten von morgen erfolgreich zu sein. Unsere Stärke ist die langjährige Expertise in hochkomplexen Epitaxieprozessen und deren Einfluss auf die Performance von elektronischen und optoelektronischen Bauelementen. Bei uns arbeiten Sie an modernen Epitaxieanlagen der aktuellen und nächsten Generation und sind maßgeblich an deren Weiterentwicklung beteiligt. Wollen auch Sie Teil dieses internationalen, weltweit vernetzten Teams aus hochqualifizierten und hochmotivierten Experten sein?

In Ihrer Rolle als „Process Engineer (w/m/d)“ verantworten Sie den Betrieb einer AIXTRON-Planetenanlage in unserem Applikationslabor. Bei Fragen zur Prozessoptimierung und der Weiterentwicklung der Reaktorhardware sind Sie der direkte Ansprechpartner für die  Abteilungen Simulation und Design. Daneben arbeiten Sie eng mit Ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich Sales & Marketing zusammen und führen Anlagendemonstrationen zur Kundenakquise durch. Zu Ihren Aufgaben gehört außerdem die Mitwirkung bei Kooperationsprojekten mit internen und externen Partnern.

Ihre Mission:

  • Als Prozessingenieur im AIXTRON-Applikationslabor gestalten Sie aktiv und selbstständig die Entwicklung sowie Optimierung unserer Depositions-Reaktoren und Prozesse zur Abscheidung von Verbindungshalbleitern mit.
  • Dank Ihrer selbstständigen und koordinierten Arbeitsweise planen und bearbeiten Sie, auch abteilungsübergreifend, Projekte zur Weiterentwicklung unserer Depositionsprozesse und treiben die Evaluierung von Hardware-Prototypen voran.
  • Faszination für Technik und das Streben nach Perfektion sind Ihre Antriebsfedern für die Konzeption und Koordination teils komplexer Testreihen im Rahmen von Entwicklungs-projekten.
  • Aus Daten werden Informationen: Mit Ihrem strukturierten und wissenschaftlich-analytischen Vorgehen erkennen Sie komplexe Zusammenhänge und ziehen Schlussfolgerungen aus den Versuchsreihen.
  • Als Multiplikator unseres Know-hows analysieren und dokumentieren Sie die gewonnenen Erkenntnisse sowie Erfahrungen sorgfältig und geben diese an Ihre Mitarbeiter und Kollegen weiter.
  • Den Kunden im Blick: Sie passen die an den Laboranlagen entwickelten Prozesse an Kundenwünsche an und übertragen diese auf Kundenanlagen – dies ist Ihr wichtiger Beitrag für schnellen und nachhaltigen Kundenerfolg.

Ihr Hintergrund:

  • Sie haben ein naturwissenschaftliches oder technisches Studium, z. B. der Physik, Elektrotechnik oder Materialwissenschaften abgeschlossen oder einen vergleichbaren Abschluss erlangt.
  • Während Ihres Studiums haben Sie fundierte Kenntnisse im Bereich der Halbleitertechnologie oder Festkörperphysik erworben, auf die Sie jederzeit routiniert zurückgreifen können.
  • Daneben besitzen Sie Prozesserfahrung bei der Abscheidung von Verbindungshalbleitern, idealerweise mittels MOCVD an einer kommerziellen Epitaxieanlage.
  • Der Umgang mit den unterschiedlichen Charakterisierungsmethoden und Fragestellungen der Festkörperphysik gehört zu Ihrem Tagesgeschäft. Dazu konnten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Messgeräten sammeln.
  • Sie sind flexibel und offen für internationale Reisetätigkeiten im Rahmen von 5-10%.
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.

Wir bieten:

  • Ein herausforderndes Aufgabengebiet mit hohem gestalterischen Potenzial bei einem innovativen, internationalen und expandierenden Technologieführer
  • Arbeiten unter modernsten Arbeitsbedingungen sowie der Nutzung neuester und innovativster Methoden in einem interkulturellen Team hoch motivierter Kollegen
  • Flache Hierarchien und direkte interdisziplinäre Zusammenarbeit über Leitungsebenen hinweg
  • Gezielte Mitarbeiterförderung durch kontinuierliche fachliche Weiterbildung und Entwicklung der persönlichen Fähigkeiten
  • Eine offene Unternehmenskultur und flexible Arbeitszeit für eine selbstbestimmte „Work-Life-Balance“
  • Leistungsgerechte Vergütung und Sozialleistungen sowie vielfältige Benefits in Bezug auf Gesundheit, Sport und Mitarbeiterevents

7 weitere Ingenieur -Jobs bei AIXTRON