Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!

Entdecke Top-Unternehmen bei get in Engineering

  • BASF
    93 Ingenieur-Jobs
  • ESG
    10 Ingenieur-Jobs
  • BearingPoint GmbH
    23 Ingenieur-Jobs
  • KEYENCE DEUTSCHLAND GmbH
    4 Ingenieur-Jobs

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) an der Fakultät Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften

Universität der Bundeswehr München
München

Job-Infos

Berufsfelder

  • Forschung

Gewünschte Studienfächer

  • Bauingenieurwesen
  • Informationstechnik
  • Maschinenbau

Abschluss

  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • München
Stellenbeschreibung

am Institut für Konstruktiven Ingenieurbau an der Professur für Baukonstruktion und Bauphysik für das Forschungsprojekt RISK.twin im Rahmen des Zentrums für Digitalisierungs- und Technologieforschung der Bundeswehr (DTEC.Bw)

Die Universität der Bundeswehr München ist in der nationalen wie auch internationalen Forschungslandschaft fest verankert. Als Campusuniversität mit sehr guter Grundausstattung bietet sie beste Voraussetzungen für hochqualitative Lehre und Forschung.
Das DTEC.Bw ist ein von beiden Universitäten der Bundeswehr getragenes wissenschaftliches Zentrum und Bestandteil des Konjunkturprogramms der Bundesregierung zur Überwindung der COVID-19-Krise. Es unterliegt der akademischen Selbstverwaltung. Die Federführung liegt bei der Universität der Bundeswehr München. Die Mittel, mit dem das DTEC.Bw vom Geschäftsbereich BMVg ausgestattet wurde, werden an beiden Universitäten der Bundeswehr zur Finanzierung von Forschungsprojekten und Projekten zum Wissens- und Technologietransfer (insbesondere zu Förderungen von Gründungen) eingesetzt.
Die Mitarbeiterin bzw. der Mitarbeiter soll im Rahmen des von DTEC.Bw geförderten Forschungsprojektes „RISK – Intelligente Kritische Technische Infrastruktur: Von der Realität zum (hybriden) digitalen Zwilling“ im Institut für Konstruktiven Ingenieurbau eigenverantwortlich zukunftsweisende Forschungsthemen bearbeiten. Das Forschungsprojekt beschäftigt sich mit digitalen Zwillingen für die kritische technische Infrastruktur erstmals im breiten Maßstab von der grundlagenwissenschaftlichen Methodik (computergestützte Simulation, maschinelles Lernen etc.) bis hin zu konkreten Anwendungsszenarien und Objekten (Brücken, Hochbau, Ab-/Wasser, Energie) sowie der Nutzbarmachung für politische Akteure bei kritischen Entscheidungen, es sind dementsprechend mehrere Professuren mehrerer Fakultäten beteiligt.

Die Forschungsthemen der Professur Baukonstruktion und Bauphysik konzentrieren sich auf die Forschung und experimentellen Entwicklungen in folgenden Bereichen:

  • Tragverhalten von Glas bzw. Verbundglas im intakten und gebrochenen Zustand für tragende / aussteifende Anwendungen
  • Dimensionierung von geklebten Verbindungen
  • Einsatz von Data-Science / Künstlicher Intelligenz / IoT-Anwendungen für das Lebensdauermanagement von Gebäuden und Fassaden; Stichwort – Digitaler Zwilling
  • Abgleich von digitalen Modellen und gebauter Realität unter Einbindung vielfältiger Sensorik
  • Transfer von Forschungsergebnissen in die nationale und internationale Normung

Ihre Aufgaben:

  • eigenverantwortliche Bearbeitung innovativer Forschungsthemen
  • Publikation und Präsentation von Forschungsergebnissen
  • Mitarbeit in der Lehre, insbesondere Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten

Qualifikationserfordernisse:

  • überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master-Abschluss) in einem ingenieurwissenschaftlichen Studiengang (Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Informatik oder vergleichbar)
  • fundierte Kenntnisse im Bereich des Konstruktiven Ingenieurbaus oder der Programmierung

Was erwarten wir:

  • hohe Motivation und Interesse für wissenschaftliches Arbeiten
  • verantwortungsbewusste, eigenständige Arbeitsweise sowie Teamgeist und Zielstrebigkeit

Was bieten wir:

  • optimales Forschungs- und Betreuungsumfeld mit der Möglichkeit zur Promotion (Dr.-Ing.) bei entsprechender Eignung und Motivation
  • angenehmes Arbeitsumfeld in einem sympathischen und engagierten Team
  • sehr gute Weiterbildungs- sowie attraktive Sport- und Freizeitmöglichkeiten auf dem Campus
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • moderne Soft- und Hardwareausstattung sowie ein hervorragend ausgestattetes Labor mit neuesten Messsystemen und Versuchseinrichtungen für die theoretische und experimentelle Forschung
  • Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 erfolgt unter der Beachtung des § 12 TVöD im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen.
  • Mobiles Arbeiten ist nach Absprache mit der Projektleitung und dem Projektmanagement möglich

Die Beschäftigung kann auf Wunsch auch in Teilzeit erfolgen. Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen und Arbeitnehmerinnen an, Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Personen mit Handicap werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Bescheinigungen) bis spätestens zum 31. März 2021 im PDF-Format per E-Mail an: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Geralt Siebert ( geralt.siebert@unibw.de) (Tel. +49-(0)89-6004-2521)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

get in Engineering hat die Informationen von der Webseite des Unternehmens und ggf. sonstigen Quellen sorgfältig zusammengestellt. Diese Informationen wurden vom Unternehmen noch nicht autorisiert.
Informationen für Unternehmen