Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!

Konzeption, Aufbau und Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Ulm

Top
Job-Infos

Berufsfelder

  • Forschung
  • Projektmanagement

Gewünschte Studienfächer

  • Informationstechnik

Abschluss

  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Ulm
Stellenbeschreibung

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Ihre Mission:

Das neu gegründete DLR-Institut für Quantentechnologien in Ulm hat zum Ziel, Präzisionsinstrumente für Raumfahrtanwendungen auf Basis von Quantentechnologien zu entwickeln und gemeinsam mit der Industrie zur Prototypreife zu bringen. Es schlägt damit eine Brücke zwischen Grundlagenforschung und Industrie. Die Forschungsarbeit seiner vier Kernabteilungen Quantenmetrologie, Quanteninformation und -kommunikation, Quantennanophysik und Quantensteuerung von geladenen Materiewellen wird von den drei Querschnittsabteilungen Quanten Engineering, Integration von Mikro- und Nanosystemen und Theoretische Quantenphysik ergänzt und unterstützt. Das Institut ist interdisziplinär ausgerichtet: Theoretische Grundlagenforschung und experimentelle Tests treffen auf ingenieurtechnische Implementierung. Die wissenschaftlichen Tätigkeiten des Instituts werden durch zentrale und dezentrale administrative Prozesse begleitet und unterstützt.

Als Manager/in IT-Infrastruktur sind Sie verantwortlich für die technische Gesamtkonzeption der IT-Infrastruktur des Instituts mit Aufbau und Betreuung sowie deren Weiterentwicklung. Ebenso gehört die Konzeption und Planung sowie eigenverantwortliche Mitarbeit in wissenschaftlichen Projekten im Querschnittsbereich der Quantentechnologien und Informationstechnik zu Ihren Hauptaufgaben.

Werden Sie Teil unseres Infrastruktur-Teams mit u. a. folgenden Aufgaben:

  • Konzeption und Aufbau der IT-Infrastruktur und deren Weiterentwicklung
    • Sie analysieren die spezifischen wissenschaftlichen Bedarfe der Abteilungen des Instituts, entwickeln hieraus die Informations- und Kommunikationstechnik des Instituts und steuern diese.
    • Sie erstellen die Gesamtplanung der institutsspezifischen IT-Infrastruktur in Abstimmung mit der Institutsleitung.
    • Sie bündeln technisch vereinbare Anliegen der verschiedenen Abteilungen und erarbeiten technische Lösungsvorschläge.
    • Sie gleichen die vorhandene IT-Infrastruktur auf Anwendbarkeit und Eignung für die durchzuführenden quantentechnologischen Simulationen und Experimente des Instituts ab.
    • Bei Bedarf von zusätzlicher Infrastruktur konzipieren Sie technisch und finanziell effiziente Lösungsoptionen, die nicht nur die Bedarfe einzelner Nutzer, sondern die perspektivischen Anforderungen des gesamten Instituts beantworten und abteilungsübergreifend ausgerichtet sind.
    • Sie sind zuständig für die abteilungsübergreifende Konzeptionierung des Bedarfs an Software und deren Lizenzierung.
    • Sie kommunizieren den Bedarf an die zentralen Einrichtungen des DLR.
    • Sie übernehmen soweit möglich das abteilungsübergreifende IT- und Datensicherheitsmanagement des Instituts.
    • Sie gestalten die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Institut und den IT-Dienstleistern, insbesondere für die spezifischen quantentechnologischen Bedarfe.
    • Sie vertreten die Belange des Instituts und seiner wissenschaftlichen Projekte und Vorhaben in den IT-Gremien des DLR.
    • Sie sind verantwortlich für konzeptionelle Entscheidungen in Bezug auf die Einrichtung der Arbeitsplätze für neue Mitarbeitende.
  • eigenverantwortliche Mitarbeit in wissenschaftlichen Projekten (z. B. im Bereich der Nanostrukturtechnik)
    • Sie konzeptionieren die informationstechnologischen Anteile in wissenschaftlichen Projekten der Quantentechnologie für Raumfahrtanwendungen. Diese bearbeiten Sie selbst oder bereiten die Durchführung durch wissenschaftliche Mitarbeiter/innen des Instituts und/oder externe Partner vor.
    • Sie erstellen Projekt- und Arbeitspaketskizzen sowie Anforderungen an die Projektdurchführung.
    • Sie konzipieren und bewerten mögliche Projektbeiträge externer Partner.
    • Sie wirken mit bei der Durchführung und Koordinierung von Forschungsprojekten mit externen Partnern, inkl. der Erstellung von Zwischen- und Abschlussberichten für Zuwendungsgeber und Auftraggeber.
    • Sie publizieren Ergebnisse durch Vorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen und veröffentlichen in international anerkannten, referierten Fachjournalen.
    • Sie wirken mit bzw. übernehmen Sonderaufgaben nach Weisung der Leiterin Administration und Infrastruktur des Instituts.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik, Physik oder Ingenieurwissenschaften Fachrichtung Informationstechnologie
  • langjährige Erfahrung in IT-gestützter Messtechnik (Programmierung, Simulation und digitale Messwerterfassung) und den Schnittstellen zu allgemeiner IT-Infrastruktur
  • breite Kenntnis der Physik und Ingenieurwissenschaften
  • spezifische Kenntnis quantenphysikalischer Experimente aus langjähriger wissenschaftlicher Tätigkeit
  • Erfahrung in der Konzeptionierung, dem Aufbau und dem Unterhalten von komplexen IT-Infrastrukturen und Netzwerken
  • Nachweis der Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten, z. B. durch Lehrtätigkeit, Promotion
  • sehr gute Kenntnis von MS Windows sowie einschlägiger Softwareprogramme (Matlab, C++, LabView, Ansys Fluent, Comsol Multiphysics, CST Microwave Studio, Coreldraw, LaTeX)
  • Teamfähigkeit und hohe Fähigkeit zur (interdisziplinären) Kommunikation
  • Methodenkenntnis und langjährige Erfahrung in der Projektplanung
  • verhandlungssichere Kenntnisse der englischen Sprache
  • gründliche und umfassende Kenntnisse der administrativen Prozesse des DLR sind wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

148 weitere Ingenieur -Jobs bei Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt