Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!

Gruppenleitung Entwurf bzw. Aufbau KI-basierter Systeme

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Ulm

Top
Job-Infos

Berufsfelder

  • Entwicklung

Gewünschte Studienfächer

  • Elektrotechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Informationstechnik
  • Luft- & Raumfahrttechnik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Weitere Ingenieurwissenschaften

Abschluss

  • Promotion

Einsatzorte

  • Ulm
Stellenbeschreibung

TÄTIGKEIT: Leitungsfunktion, Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Ihre Mission:

Das Institut für KI-Sicherheit erbringt Forschungs- und Entwicklungsleistung im Bereich KI-bezogener Methoden, Prozesse, Algorithmen und Ausführungsumgebungen. Schwerpunkt ist die Gewährleistung von Betriebs- und Angriffssicherheit KI-basierter Lösungen in ambitionierten Anwendungsklassen. „Safety and Security by Design” ist dabei ein zentraler Aspekt, über welchen auch die Anforderungen sicherheitskritischer Anwendungen erfüllt werden können, die zukünftig auf KI fußen bzw. KI-basierte Komponenten als Lösungsbausteine aufgreifen. Die Arbeitsschwerpunkte des Instituts liegen in den folgenden Bereichen:

  • Entwicklungsprozesse und -Methoden für sicherheitskritische KI-Anwendungen
  • robuste und zuverlässig absicherbare KI-Methoden und -Algorithmen
  • Betriebs- und Angriffssicherheit für KI-basierte Anwendungen
  • Absicherung und Nutzung sensibler Datenbestände
  • Ausführungsumgebungen für KI-Anwendungen
  • innovative Rechenmethoden

Im Arbeitsschwerpunkt AI-Engineering führen Sie im Institut für KI-Sicherheit eine Gruppe, die an Entwicklungsprozessen und -Methoden sowie Technologiebausteinen und verschiedenen Aspekten von Ausführungsumgebungen zur Implementierung sicherheitskritischer KI-basierter Anwendungen arbeitet. Hierbei setzen Sie und Ihr Team sich insbesondere mit der Weiterentwicklung von Vorgehensmodellen zur Umsetzung sicherheitskritischer Anwendungen auseinander und formulieren vor diesem Hintergrund zunächst Anforderungen an geeignete KI-Methoden und -Technologien sowie deren Ausführungsumgebungen. Die Weiterentwicklung der KI-Methoden/-Technologien und Ausführungsumgebungen erfolgt u.a. im engen Zusammenwirken mit weiteren Arbeitsschwerpunkten des Instituts, wobei die Plausibilisierung der Praxistauglichkeit sowie die umfassende Bewertung der erzielten Ergebnisse anhand verschiedener Sicherheitsnachweise durch Ihre Gruppe verantwortet wird. Ihre Resultate sind zukünftig u.a. in Luftfahrt, Raumfahrt sowie in den Bereichen Energie und Verkehr unverzichtbar. Hiermit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur verantwortungsvollen Einführung KI-basierter Lösungen in ambitionierte Anwendungsklassen. Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation wird bei passender Qualifikation geboten.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik, Mathematik, Physik, einer Ingenieurwissenschaft oder hierzu vergleichbarer Disziplinen inkl. Vertiefung im Rahmen einer Promotion oder mehrjährige Berufstätigkeit
  • Kompetenzen im Bereich des Testens technischer und softwarereicher Komponenten/Systeme sowie zum Nachweis von Sicherheit
  • Kompetenzen in verschiedenen Bereichen der KI
  • Kompetenzen im Bereich der Ausführungsumgebungen
  • Erfahrung in der Akquise und Bearbeitung wissenschaftlicher Projekte
  • Erfahrung in der Führung von wissenschaftlichem Personal
  • sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kompetenzen zur Aufbereitung komplexer wissenschaftlicher Zusammenhänge wünschenswert
  • Erfahrung in der Bearbeitung wissenschaftlicher Projekte von Vorteil
  • Erfahrung in der Anwendung von Simulationswerkzeugen und der Umsetzung von Softwarelösungen wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

125 weitere Ingenieur -Jobs bei Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt