Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
Top
Job-Infos

Berufsfelder

  • Entwicklung
  • Forschung

Gewünschte Studienfächer

  • Luft- & Raumfahrttechnik

Abschluss

  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Cochstedt
Stellenbeschreibung

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Ihre Mission:

Am Nationalen Erprobungszentrum für Unbemannte Luftfahrtsysteme in Cochstedt werden die Erprobung und Validierung/Zertifizierung von unbemannten Luftfahrtsystemen (UAS) ermöglicht und die dahingehenden Kompetenzen innerhalb des DLR gebündelt. Dazu werden am Erprobungszentrum neue Forschungsinfrastrukturen aufgebaut und betrieben. Darüber hinaus sollen die Themen „Sicherheitsbewertung“ und „UAS-Flugbetrieb“ zur Realisierung einer sicherheits- und luftfahrtrechtlich adäquaten Testdurchführung am Erprobungszentrum als Kernkompetenzen aufgebaut werden.

Ihre Tätigkeiten bilden eine Schlüsselposition bei der Umsetzung der Forschungsaufgaben und den Betrieb des Erprobungszentrums und des Verkehrsflughafens. Sie sind verantwortlich für die Konzeption und den Erhalt der Luftsicherheit sowohl im Forschungsbetrieb als auch im Betrieb des Verkehrsflughafens Magdeburg-Cochstedt. Daher werden neben Kenntnissen in der Flughafensicherung sowie Sicherheits- und Risikobewertung vor allem ausgeprägte Managementkenntnisse sowie Erfahrung im Umgang mit dem Thema Security-Management benötigt. Ihre Funktion bildet eine Schnittstelle zwischen dem Forschungs- und dem klassischen bzw. regulären Flugbetrieb, da Sie für die Sicherheit beider zuständig sind. Ihre Tätigkeiten sind für den wissenschaftlichen Aufbau in den Themen „Sicherheitsbewertung“ und „UAS-Flugbetrieb“ sehr wichtig, weshalb eine Mitwirkung im „wissenschaftlichen Tagesgeschäft“ nötig ist, um synergetisch und zielführend zu arbeiten.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder univ. Diplom) in Luft- und Raumfahrttechnik, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaft oder vergleichbares Fachgebiet
  • langjähriges Fachwissen im Thema Luftsicherheit (Theorie)
  • langjährige nachgewiesene Tätigkeit im Thema Luftsicherheit (Praxis)
  • langjährige Kenntnisse in nationalen und internationalen Rechtsvorschriften mit Schwerpunkt Luftsicherheit
  • langjährige Erfahrung im Projektmanagement und Krisenmanagement wünschenswert
  • praktische Erfahrung im Bereich Luftsicherheit in vergleichbarer Organisation wünschenswert
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

125 weitere Ingenieur -Jobs bei Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt