"Zukünftige Rolle von grünem Wasserstoff im Wärme- und Stromsektor"

Stuttgart

Wissenschaft & Forschung

TÄTIGKEIT: Studien-/ Abschlussarbeit

Ihre Mission:

Das Institut für Vernetzte Energiesysteme beschäftigt an den Standorten Oldenburg und Stuttgart rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit seinen Abteilungen Stadt- und Gebäudetechnologien, Energiesystemtechnologie und Energiesystemanalyse widmet es sich systemtechnischen und systemanalytischen Fragestellungen zur intelligenten und effizienten Kopplung der Sektoren Strom, Wärme, Industrie und Verkehr. Vorrangiges Forschungsziel ist die Entwicklung von Konzepten und Technologien, die ein stabiles Energiesystem auf Basis wetterabhängiger und dezentraler Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien sicherstellen. Dabei stellt die Abteilung Energiesystemanalyse insbesondere das Orientierungswissen für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende bereit. In der Gruppe Energieszenarien und Technologiebewertung entwickeln und bewerten wir Energieszenarien und führen multidimensionale Bewertungen von Energietechnologien durch.
Im Rahmen eines DLR-finanzierten Projekts untersuchen wir die Zukunftsperspektiven des Energieträgers Wasserstoff und seiner Erzeugung aus erneuerbarer Energie.

Mit Ihrer Arbeit unterstützen Sie die Entwicklung von Strategien zur Dekarbonisierung der zukünftigen Wärme- und Stromerzeugung. Konkret beinhaltet Ihre Arbeit die folgenden Aufgaben:

  • Entwicklung einer Methode zur räumlich aufgelösten Abschätzung eines zukünftigen Wasserstoffbedarfs
  • Hierzu Recherche nach Hintergrundwissen zum heutigen und möglichen zukünftigen Einsatz von Wasserstoff in der Prozesswärme der Industrie und in Gebäuden
  • Auswertung vorhandener modellgestützter Studien zum Einsatz von Wasserstoff in der zukünftigen Stromversorgung
  • Erstellung eines räumlich aufgelösten Nachfrageszenarios mit Fokus auf Deutschland
  • Diskussion von Implikationen auf der Erzeugungsseite hinsichtlich Netzausbau und Standorten

Ihre Qualifikation:

  • laufendes Studium in einer ingenieurswissenschaftlichen Fachrichtung oder vergleichbarer Disziplinen
  • nachgewiesene Kenntnisse im Bereich der Energietechnik oder Energieverfahrenstechnik
  • Erfahrungen und Interessen auf dem Gebiet der Energiesystemanalyse
  • ausgeprägte analytische Denkweise, Erfahrung mit GIS wünschenswert
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Entwicklung
Studienfächer
Energie- & Umwelttechnik
Verfahrenstechnik
Weitere Ingenieurwissenschaften
Abschluss
Bachelor
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Profil134 ING-Jobs
Auszeichnungen