Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Weiterentwicklung innovativer Verbrennungskonzepte für Flüssigbrennstoffe

Stuttgart

Wissenschaft & Forschung
company visual

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Ihre Mission:

Das DLR Institut für Verbrennungstechnik beschäftigt sich mit derzeit ca. 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachrichtungen schwerpunktmäßig mit Themen der Gasturbinenverbrennung. Aktuelle Forschungsinhalte sind Verbrennungsinstabilitäten, Schadstoffbildung, Sprayverbrennung, alternative Brennstoffe und innovative Brennkammersysteme, betrieben mit Synthesegasen und Wasserstoff. Dabei erarbeitet das Institut die grundlegenden Fragestellungen, um dieses Wissen dann in die Anwendung – gasturbinenbasierte Kraftwerksanlagen – zu übertragen. Letztere befindet sich im Einklang mit den Zielen der umzusetzenden Energiewende.

In der Abteilung für Brennersysteme und Diagnostik arbeiten Sie in einem Team von ca. 15 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an innovativen Technologien zur Energiewandlung. Wir entwickeln und betreiben zu diesem Zweck verschiedenste laserdiagnostische Verfahren, mit denen Details der komplexen Verbrennungsprozesse bei der thermischen Nutzung von Energieträgern aufgelöst werden können. Quantitative Messdaten bilden die Grundlage für die Entwicklung innovativer Brennerkonzepte, sowie für die Überprüfung und Weiterentwicklung numerischer Simulationsmodelle. Diese Methoden und Modelle sind für die Bewertung neu konzipierter Verbrennungsverfahren unverzichtbar, beispielsweise für die Minimierung der Schadstoffemissionen oder den Einsatz alternativer Brennstoffe und Wasserstoff als Energieträger. Im Zusammenhang mit alternativen Flüssigbrennstoffen sollen existierende innovative Brennerkonzepte des Instituts in Richtung technischer Anwendung weiterentwickelt werden.

Sie haben folgende Aufgaben:

  • Sie untersuchen turbulente Verbrennungsprozesse unter Einsatz von Flüssigbrennstoffen zur Aufklärung von Mechanismen der Spray-Flammenwechselwirkung sowie der Flammenstabilisierung.
  • Sie nutzen unterschiedliche Laser-Messsysteme zur Charakterisierung der Spraybildung im nicht-reaktiven und reaktiven Fall und der Strömung bei atmosphärischem und erhöhtem Druck; dazu wenden Sie entsprechende Auswertetools an und passen diese entsprechend den Anforderungen an.
  • Sie bewerten und interpretieren die Messergebnisse und stellen diese im Projektrahmen sowie auf Konferenzen und in Veröffentlichungen vor.
  • Mit den Untersuchungsergebnissen tragen sie in einem interdisziplinär ausgerichteten Team zur Verbesserung von innovativen Verbrennungskonzepten für Flüssigbrennstoffverbrennung unter technischen Bedingungen bei. Dabei interagieren Sie bei der Interpretation und Bewertung der Ergebnisse mit den verschiedenen Fachkompetenzen des Instituts aus den Bereichen Laserspektroskopie, Chemie, Ingenieurwissenschaften und Flammenmodellierung.
  • Sie beteiligen sich aktiv an der Bearbeitung nationaler Forschungsprojekte.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) in Physik, Physikalischer Chemie oder Ingenieurwissenschaften, z.B. der Fachrichtung Luft und Raumfahrttechnik, bevorzugt mit Promotion
  • langjährige Erfahrung in Lasermesstechnik, Messdatenerfassung und Auswertung
  • fundierte Kenntnisse im Bereich Strömungsmechanik und Thermodynamik
  • fundierte Kenntnisse im Bereich Verbrennung und Gasturbinen
  • Teamfähigkeit und selbstständige Arbeitsweise
  • sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache
  • vertiefte Fachkenntnisse in den o.g. Fachgebieten

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Entwicklung
Forschung
Studienfächer
Luft- & Raumfahrttechnik
Abschluss
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Profil110 ING-Jobs
Auszeichnungen