Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Entwicklung von solarchemischen und elektrolytischen Verfahren

Jülich

Wissenschaft & Forschung
company visual

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Ihre Mission:

Sie möchten einen Beitrag zu einer rationellen und umweltfreundlichen Energieversorgung leisten?

Das neu gegründete DLR Institut für Future Fuels erforscht nachhaltige Prozesse – insbesondere solar betriebene Hochtemperaturverfahren – zur Erzeugung von Chemikalien sowie von Brenn- und Treibstoffen. Zumeist sind dies mehrstufige thermo-chemische oder thermo/elektro-chemische Kreisprozesse, bei denen eigens entwickelte Reaktionsmaterialien und qualifizierte Konstruktionswerkstoffe zum Einsatz kommen. Einige besonders vielversprechende Verfahren beinhalten einen elektrolytischen Prozessschritt wie die Hochtemperaturelektrolyse oder die Schwefeldioxid-depolarisierten Elektrolyse, deren Entwicklung für das Institut von großer Bedeutung ist. Zentrale Aktivitäten in diesem Zusammenhang sind die Untersuchung und Qualifizierung solcher Prozesse, sowie die Ausarbeitung und Bewertung von Technologien zur Integration von solarer Hochtemperaturwärme und Solarstrom in entsprechenden Labor-, Pilot- und Demonstrationsanlagen.

Zusammen mit Kolleginnen und Kollegen im Institut wirken Sie aktiv an der Entwicklung und Realisierung der Prozesse mit. In nationalen und internationalen Projekten führen Sie eigenständig wissenschaftliche Entwicklungsarbeiten in enger Abstimmung mit internen und externen Partnern durch. Dabei zählen die Vorbereitung, Akquisition und Leitung neuer Projekte zu Ihren Aufgaben ebenso wie die Betreuung von studentischen Arbeiten.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Physikalische Chemie, Physik, o.ä.
  • praktische Erfahrung mit der Auslegung, Realisierung und Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen und deren Steuerung
  • Kenntnisse in numerischer Modellierung und Simulation sowie in Hardware- und Prozessdesign
  • Erfahrung im Bereich elektrochemischer Prozesse und Komponenten, z.B. Elektrolysesysteme oder Brennstoffzellen
  • Selbständigkeit, Team- und Kooperationsfähigkeit, interdisziplinäre Zusammenarbeit, Engagement und Lernbereitschaft
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in englischer Sprache
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern und in der Leitung von Projekten gewünscht
  • Kenntnisse in konzentrierenden Solaranlagen und solarchemischen Anlagen von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Entwicklung
Forschung
Studienfächer
Energie- & Umwelttechnik
Verfahrenstechnik
Abschluss
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Profil122 ING-Jobs
Auszeichnungen