wiss. Mitarbeiter/in (m/w/d)

Dresden

Wissenschaft & Forschung

Fakultät Maschinenwesen

Im Institut für Mechatronischen Maschinenbau ist an der Professur für Fluid-Mechatronische Systemtechnik (Fluidtronik) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wiss. Mitarbeiter/in (m/w/d) (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L)

für 12 Monate mit der Option auf Verlängerung in einem weiteren Drittmittelprojekt (Beschäftigungsdauer gem. WissZeitVG) zu besetzen. Es besteht die Gelegenheit zur eigenen wiss. Weiterqualifikation. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat einen hohen Stellenwert. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Bitte vermerken Sie den Wunsch in Ihrer Bewerbung.

Aufgaben:

Sie entwickeln neue funktionale und konstruktive Konzepte für innovative fluidmechatronische Komponenten auf der Grundlage interdisziplinären Denkens. Dies umfasst die Domänen Fluid, Mechanik, Elektronik und Software. Ihr Vorgehen zur Beherrschung der komplexen Wirkzusammenhänge stützen Sie auf geeignete Modellansätze und Simulationsmethoden. Sie bewerten die entwickelten Konzepte und setzen vielversprechende Lösungen in die Praxis um bis hin zur Inbetriebnahme und Erprobung. Zu Ihren Aufgaben gehört selbstverständlich auch die Präsentation und Dokumentation Ihrer Projektergebnisse. Eigenverantwortlich organisieren Sie Ihre Arbeit in Forschungsprojekten von der Erstellung von Förderanträgen bis hin zur zielgerichteten Problemlösung gemeinsam mit Partnern aus anderen Hochschulen und der Industrie.

Voraussetzungen:

wiss. Hochschulabschluss der Fachrichtung Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik oder verwandter Disziplinen mit mind. der Note “gut“ (angesprochen sind insb. Hochschulabsolventen/-innen, die sich in ihrer Diplom- oder Masterarbeit mit fluid-mechatronischen Themen beschäftigt haben); Sprachkenntnisse: Deutsch und Englisch fließend. Erwünscht sind gute Kenntnisse in den ingenieurtechnischen Grundlagenfächern, in der Fluid-Mechatronik sowie Simulations- und Messtechnik.

An der Professur sind umfangreiche Vorarbeiten sowohl zur Simulationsanwendung als auch zu experimentellen Methoden im Gebiet der Fluid-Mechatronik vorhanden, die eine gute Einarbeitung ermöglichen.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 03.03.2022 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Fakultät Maschinenwesen, Institut für Mechatronischen Maschinenbau, Professur für Fluid-Mechatronische Systemtechnik (Fluidtronik), Herrn Prof. Dr.-Ing. Jürgen Weber, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden oder über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF–Dokument an fluidtronik@mailbox.tu-dresden.de. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Job-Infos
Berufsfelder
Entwicklung
Konstruktion
Studienfächer
Elektrotechnik
Maschinenbau
Mechatronik
Abschluss
Master/Diplom
Unternehmen
Technische Universität Dresden
Profil3 ING-Jobs