Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Untersuchung der Ultrafeinpartikelemissionen einer Hybridbremse

Stuttgart

Wissenschaft & Forschung
company visual

TÄTIGKEIT: Studien-/ Abschlussarbeit

Ihre Mission:

Die Abteilung „Chemische Kinetik und Analytik“ des Instituts für Verbrennungstechnik beschäftigt sich mit der chemischen Zusammensetzung (alternativer) Brennstoffe, der experimentellen und numerischen Reaktionskinetik, sowie der Bildung und Freisetzung von Schadstoffen.

Ein Fokus unserer Arbeitsgruppe liegt bei der Vermessung von luftgetragenen Partikeln verschiedener Emissionsquellen. Insbesondere sehr kleine, so genannte ultrafeine Partikel (<100 nm), sind von hoher gesundheitlicher Relevanz, da sie tief in die Lunge eindringen. Gleichzeitig ist deren messtechnische Erfassung mit hohem apparativem Aufwand verbunden.

Im Verkehrsbereich entsteht Feinstaub während des Verbrennungsprozesses und durch den Abrieb von Reifen und Bremsen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelt und testet im Projekt ZEDU-1 (Zero Emission Drive Unit – Generation 1) ein innovatives Fahrzeugkonzept zur Reduktion der Partikelemissionen durch mechanische Prozesse. Teil des neuen Konzepts ist eine so genannte Hybridbremse, bei der die Bremswirkung größtenteils durch induzierte Wirbelströme erreicht wird. Nur im niedrigen Drehzahlbereich wird mechanisch gebremst.

In dieser Arbeit sollen die Partikelemissionen der neu entwickelten Hybridbremse bestimmt und physikalisch-chemisch charakterisiert werden. In Prüfstandsexperimenten sollen Online-Parameter wie Partikelanzahl, Partikelgrößenverteilung und Partikelmasse vermessen werden. Darüber hinaus werden die Morphologie und die elementare Zusammensetzung der gesammelten Partikelproben mittels energiedispersiver Röntgenspektroskopie (EDX) in einem Rasterelektronenmikroskop (REM) untersucht.

In unserem interdisziplinär ausgerichteten Institut werden Sie eng mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Physik und Chemie sowie Mechanikern zusammenarbeiten.

Die Arbeit umfasst folgende Punkte:

  • Einarbeitung in die Themengebiete und Literaturrecherche
  • Erarbeitung eines Messkonzepts zur Untersuchung der Ultrafeinpartikelemissionen einer neu konzipierten Fahrzeugbremse
  • Durchführung von Vorversuchen
  • Planung und Durchführung einer Messkampagne
  • Messdatenerfassung und -auswertung
  • Untersuchung der Proben mit dem Rasterelektronenmikroskop
  • Präsentation der Ergebnisse und Dokumentation in Form eines Abschlussberichts

Ihre Qualifikation:

  • laufendes Studium (Diplom/Master) im Bereich der Naturwissenschaften (z.B. Chemie, Physik), der Ingenieurwissenschaften (z.B. Umweltschutztechnik, Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Energietechnik), oder gleichwertige Qualifikation
  • Erfahrung in der experimentellen Arbeit (Versuchsplanung, Versuchsdurchführung, Datenauswertung und Präsentation der Ergebnisse)
  • Erfahrung auf dem Gebiet der Partikelmessungen und/oder Luftqualität vorteilhaft
  • Erfahrung in der Rasterelektronenmikroskopie vorteilhaft
  • gute Kenntnisse einer Auswertesoftware (z.B. Matlab, Origin)
  • strukturierte, eigenständige Arbeitsweise
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • hohe Lernbereitschaft, Teamfähigkeit und Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Forschung
Studienfächer
Energie- & Umwelttechnik
Fahrzeugtechnik
Maschinenbau
Abschluss
Bachelor
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Profil193 ING-Jobs
Auszeichnungen