Doktorand / Doktorandin (w/m/d) zum Thema "Konzeption eines Business Intelligence Tool für das Konzern-Rollout Programm Produktion"

Wolfsburg

Automobilindustrie

E-1261/2022

Ihr Arbeitsumfeld:

Die kontinuierliche Entwicklung und Einführung von Innovationen ist für Automobilhersteller essentiell, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Wir in der Abteilung "Produktion der Zukunft und Fabrikkonzepte" entwickeln innovative Technologien für die Produktion von morgen. Das Konzern Rollout Programm Produktion (K-RPP) liefert in der gesamten Prozesskette vom Presswerk über Karosseriebau, Lackiererei, Montage und Logistik sehr gute Ansätze zur Effizienzverbesserung durch markenübergreifenden Best Practice Austausch. Die Gewerke übergreifende digitale Transformation innerhalb der Produktionsplanung und der Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Technologie- und Arbeitsprozesse gehört ebenfalls zu unserem Schwerpunkten. Wir als Leadfunktion des Konzerns und Project Management Office (PMO) des K-RPP sind vor allem für das Steuern und Koordinieren der Marken RPP PMO verantwortlich.

Ihre Aufgaben:

  • Einarbeitung in das aktuelle Maßnahmen@Web-Tool zur Steuerung des bisherigen Prozesse und der Ergebnisdarstellung
  • Analyse der aktuellen und zukünftigen Informationsbedarfe aller Gewerken und Bereiche des Rollout Programm Produktion (RPP) bzgl. bewährter Maßnahmen und Neuentwicklungen
  • Entwicklung und Erarbeitung eines Modells zur systematischen Modellierung aktueller und zukünftiger Informationsbedarfe
  • Entwicklung einer Methodik zur Bewertung der Informationsbedarfe und existierender Lösungen (Inside VW AG/ Outside VW AG) anhand von KPI unter wirtschaftlichen und innovationsfördernden Gesichtspunkten
  • Implementierung eines prototypischen, werksübergreifenden RPP-Methodenbaukastens zur Verbesserung der Maßnahmentransparenz und beschleunigten Entwicklung zeitgemäßer methodischer Gestaltungselemente zur besseren Aktivierung des Wissenstransfers in internationalen Standorten über Regionen hinweg
  • Konzeption eines Business Intelligence Tools zur Analyse und Festlegung von relevanten strategischen Informationen für den Bereich Produktion im Bezug auf die Herausforderungen der digitalen Transformation im dynamischen Wettbewerbsumfeld

Ihre Qualifikationen:

  • Gut bis sehr gut abgeschlossenes Studium mit Promotionsberechtigung in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Ingenieurwissenschaften, Ingenieurwesen oder vergleichbare Studiengänge
  • Hohes Interesse an neuen Themenfeldern/ Innovationen in der IT
  • Kenntnisse bzgl. IT, Datenbanken und Programmierung
  • Schnelle Auffassungsgabe bei der Erarbeitung komplexer Zusammenhänge
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Arbeitsfelder
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Zielstrebigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS Office
  • Verhandlungssicher in Deutsch und English
  • Gute Kommunikations- und Integrationsfähigkeit
  • große Teamfähigkeit und Offenheit für internationale Zusammenarbeit

Das endgültige Promotionsthema wird mit dem Professor (m/w/d) gemeinsam definiert. Die Voraussetzung für die Zusammenarbeit ist die Betreuungszusage sowie eine bestätigte Themenabgrenzung seitens des Professors (m/w/d) einer promotionsberechtigten Universität oder Forschungseinrichtung.

Job-Infos
Berufsfelder
Forschung
Studienfächer
Weitere Ingenieurwissenschaften
Abschluss
Bachelor
Master/Diplom
Unternehmen