Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Makroökonomischen Auswirkungen der Energie- und Klimapolitik

Stuttgart

Wissenschaft & Forschung
company visual

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Ihre Mission:

Das Institut für Vernetzte Energiesysteme beschäftigt an den Standorten Oldenburg und Stuttgart rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. \n Dabei stellt die Abteilung Energiesystemanalyse insbesondere das Orientierungswissen für die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende bereit.

Mit Ihrer Arbeit verfolgen Sie mit uns das gemeinsame Ziel, makroökonomische Auswirkungen der Energie- und Klimapolitik auf verschiedene Wirtschaftsbereiche zu untersuchen. In einem interdisziplinären Arbeitsteam bereiten Sie Daten auf, welche in energiewirtschaftlichen und makroökonomischen Modellen zum Einsatz kommen. Sie interessieren sich stark für makroökonomische Fragestellungen der Energiewende und entwickeln Forschungsfragen und arbeiten an der Weiterentwicklung eines agentenbasierten makroökonomischen Modells, welches neben klassischen ökonomischen Zusammenhängen insbesondere Innovationsdynamiken berücksichtigt. Die gewonnenen Resultate Ihrer Arbeit legen Sie der Fachwelt durch Publikationen in international referierten Fachzeitschriften und Konferenzbeiträge dar und vertreten damit das Institut auf nationaler und internationaler Ebene. Abhängig von Ihrer Qualifikation betreuen Sie neben Master- ggf. auch Promotionsarbeiten. Darüber hinaus möchten wir Ihrer Kreativität freien Lauf lassen, um darauf aufbauend zusammen mit Ihnen neue Ideen zu skizzieren und zu verwirklichen.

Ihre Qualifikation:

  • Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Fachrichtung Volkswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwissenschaften, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbarer Disziplinen.
  • Sie weisen Kompetenzen in der Anwendung statistischer Methoden aus.
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte analytische Denkweise, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft.
  • Sie beherrschen die englische und deutsche Sprache in Wort und Schrift.
  • Eine Promotion ist von Vorteil.
  • Idealerweise langjährige Erfahrung in der Bearbeitung energiewirtschaftlicher und makroökonimischer Fragestellungen.
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Implementierung von makroökonomischen Fragestellungen in Modellen sowie mit agentenbasierter Modellierung sind von Vorteil.
  • Wünschenswert sind die Erfahrungen mit der Analyse von Daten des AFiD-Panels.
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Energiewirtschaft, insbesondere der erneuerbaren Energien sind erwünscht.
  • Idealerweise bringen Sie gute Programmierkenntnisse, z.B. mit Python, R, Matlab oder einer vergleichbarer Programmiersprache mit.
  • Erfahrungen in der Präsentation und Publikation wissenschaftlicher Ergebnisse sind wünschenswert.

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Forschung
Studienfächer
Weitere Ingenieurwissenschaften
Wirtschaftsingenieurwesen
Abschluss
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Profil191 ING-Jobs
Auszeichnungen