Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Konzeptionierung software-gestützter Methoden mit Fokus auf Mobile- und Web-Anwendungen

Jena

Wissenschaft & Forschung
company visual

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit, Promotion

Ihre Mission:

Der Schwerpunkt des DLR-Instituts für Datenwissenschaften in Jena liegt darin, Lösungen für die neuen Herausforderungen der Digitalisierungsära zu finden. Die Forschung konzentriert sich dabei auf die Bereiche Datenmanagement, IT-Sicherheit, Smart Systems (Industrie 4.0) und Bürgerwissenschaften.

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten der Abteilung Datengewinnung und -mobilisierung zielen auf die Bereitstellung hochwertiger Daten für Industrie und Wissenschaft ab. Schwerpunkte sind z. B. die Entwicklung effektiver Methoden zur Sicherung von Datenqualität bei der Datengewinnung oder die Nutzbarmachung bisher unerschlossener Datenquellen mittels Entwicklung neuartiger Methoden zur Datenerhebung. Übergreifend widmet sich die Abteilung der Berücksichtigung des Faktors Mensch bei der Entwicklung datenwissenschaftlicher Methoden sowie der Entwicklung effektiver Konzepte für Wissens- und Technologietransfer als elementare Grundlagen für die Wirksamkeit und Akzeptanz datenbasierter Anwendungen.

Ihre Hauptaufgabe ist die Erfüllung der Projektaufgaben im Bereich Software-gestützte Methoden zur Erhebung wissenschaftlicher Daten sowie die Entwicklung von Werkzeugen zur Implementierung akzeptanzsteigernder Strategien und Tools im F&E-Prozess.

Zu Ihren Tätigkeiten gehören dabei im Einzelnen:

  • Weiterentwicklung bestehender modular strukturierter, mobiler Anwendungen durch Implementierung weiterer Funktionen zur Unterstützung von DLR-spezifischen Themen. In diesem Zusammenhang erfolgt z. B. die Implementation spezifischer Eingabemasken einschließlich Integration von Plausibilitätschecks für die Erhebungswerte sowie die Speicherung der Daten in maschinenlesbarem Format
  • Konzeptionierung und Umsetzung von funktionsfähigen Prototypen mit der benötigten Kernfunktionalität nutzerzentrierter Analysetools etc. im Rahmen unterschiedlicher Projekte und Vorhaben
  • Konzeptionierung und Herstellung generischer Software mit Fokus auf mobile Endgeräte zur Unterstützung von Akzeptanz-by-Design mit dem Ziel relevante Stakeholder in den Entwicklungsprozess neuer Technologien einzubinden
  • Prüfung der Umsetzbarkeit spezifischer PT Designs hinsichtlich Umsetzbarkeit in DLR-relevanten Domänen durch Vergleich der Anforderungen der Methoden (z. B. bzgl. Hardwarebedarf) mit den gegebenen Rahmenbedingungen (z. B. Hardwareverfügbarkeit)
  • Kontaktaufnahme und Kontaktpflege mit Stakeholdern zur Abstimmung von Projektdetails wie beispielsweise Nutzeranforderungen
  • Aufbereitung und Dokumentation der entwickelten Algorithmen zur Erlangung publikationsfähiger Qualität in online Softwarearchiven zur Ergänzung von peer-review Publikationen
  • Anfertigung von wissenschaftlichen Beiträgen für Fachtagungen und Fachzeitschriften

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) der Informatik, Mathematik, Physik oder einem inhaltlich verwandten Studiengang
  • mehrjährige Erfahrungen und vertiefte Kenntnisse in objekt-orientierter Programmierung (z. B. unter Verwendung von Frameworks wie react.js, Express, Spring, Django, Angular u. w.)
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Software Engineering (z. B. Git, Issue Tracking, CI/CD)
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Freude an der Arbeit im wissenschaftlichen Umfeld
  • Bereitschaft zur Erweiterung des Wissensstandes und -spektrums
  • sehr gute deutsche oder englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • nachweisbare Kenntnisse in der Konzeptionierung und Programmierung mobiler Anwendungen von Vorteil
  • Kenntnisse in Webtechnologien (JavaScript, HTML, CSS u. w.) vorteilhaft
  • Programmierkenntnisse in Python oder Julia vorteilhaft
  • Kenntnisse UX/UI Design oder Persuasive Technology wünschenswert
  • Interesse an Serious Games wünschenswert
  • Erfahrung bei der selbstständigen Bearbeitung von Forschungsaufgaben wünschenswert
  • Programmierkenntnisse in weiteren Programmiersprachen von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Forschung
Studienfächer
Weitere Ingenieurwissenschaften
Abschluss
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Profil212 ING-Jobs
Auszeichnungen