Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Structural-Health-Monitoring für kryogene Anwendungen

Braunschweig

Wissenschaft & Forschung
company visual

TÄTIGKEIT: Studien-/ Abschlussarbeit, Studentische Tätigkeit, Praktikum

Ihre Mission:

Am Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik des DLR in Braunschweig werden aktive Strukturüberwachungssysteme (SHM-Systeme) entwickelt und erforscht. Diese Systeme beruhen auf geführten Ultraschallwellen, sog. Lamb-Wellen, und ermöglichen die kontinuierliche Überwachung von komplexen Faserverbundstrukturen. Durch den Einsatz solcher Systeme lassen sich bspw. die Betriebs- und Wartungskosten von Luftfahrzeugen senken.

Durch die angestrebte Transformation zu einem CO2-neutralen Flugverkehr treten wasserstoffbasierte Antriebstechniken in den Fokus. Ein Kernelement dieser Antriebe ist der zur Speicherung des Wasserstoffs notwendige Drucktank. Hierbei wird ein Faserverbund-Drucktank favorisiert, in dem der Wasserstoff bei kryogenen Temperaturen gelagert wird. Um die Verfügbarkeit der Faserverbund-Drucktanks zu steigern, wird der Einsatz von SHM-Systemen zur Schadensdetektion untersucht. Hierbei stellen die kryogenen Temperaturen Herausforderungen an das SHM-Gesamtsystem. Zum einen muss die Applikation der piezokeramischen Wandler, aber auch die Auswertung der Messdaten auf dieses Temperaturniveau angepasst werden.

Im Rahmen dieser Abschlussarbeit sollen Versuche zur Untersuchung der Auswirkungen der kryogenen Temperaturen auf die einzelnen Elemente eines SHM-Gesamtsystems geplant und durchgeführt werden. Ziel dieser Untersuchungen ist die Entwicklung eines auf kryogene Temperaturen angepassten SHM-Systemkonzepts.

Ihre Aufgaben gliedern sich in folgende Teilbereiche:

  • Einarbeitung in die Thematik und Literaturrecherche
  • Erstellung und Durchführung eines Versuchsplans zur Identifikation und Bewertung der Auswirkungen von kryogenen Temperaturen auf das SHM-System
  • Ausarbeitung von angepassten Implementierungsstrategien und Gesamtkonzepten
  • Erprobung ausgewählter Konzepte

Ihre Qualifikation:

  • Studium der Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften, Kunststofftechnik, Verfahrenstechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • sichere Englischkenntnisse (im Rahmen der Literaturrecherche)
  • Grundkenntnisse im Bereich Faserverbundwerkstoffe sind hilfreich
  • Strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Freude an experimentellen Arbeiten
  • Motivation und Eigeninitiative

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Forschung
Studienfächer
Luft- & Raumfahrttechnik
Maschinenbau
Verfahrenstechnik
Werkstofftechnik
Abschluss
Bachelor
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Profil231 ING-Jobs
Auszeichnungen