Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Was machen Ingenieure in der Forschung?

Nicht nur technikbegeistert, sondern auch neugierig?

Von Leila Weltersbach

 

 

Hast Du schon darüber nachgedacht, in welchem Bereich Du nach Deinem Ingenieur-Studium einsteigen möchtest? Du möchtest die Technik verstehen und dazu beitragen, dass Neues entsteht? Die Forschung gehört zu den spannendsten Ingenieur-Berufsfeldern. Wir zeigen Dir hier, was Du als Forschungsingenieur für Aufgaben hast und worauf Du Dich spezialisieren kannst.

Wodurch zeichnet sich dieses Berufsfeld aus?

Die Forschung ist nicht nur ein sehr spannender, sondern auch ein besonders wichtiger Bereich des Ingenieurwesens. Forschungsingenieure verbessern bestehende technische Verfahren, Maschinen und Anlagen und schaffen neue, innovative Technologien. Bei der Forschung im Ingenieurwesen dreht sich alles um die Umsetzung von Forschungsergebnissen und neuen Erkenntnissen aus den Ingenieurwissenschaften. Erforscht und weiterentwickelt werden aber nicht nur technische Systeme, Verfahren oder Geräte, sondern auch ganze Fertigungsprozesse in der Industrie wie beispielsweise Roboter oder Fahrzeuge. Auch im Ingenieurwesen wird die Forschung in Grundlagen- und angewandte Forschung aufgeteilt, wobei der größere Teil der Ingenieure in der angewandten Forschung zum Einsatz kommt. 

Die wichtigsten Kriterien, denen Forschungsingenieure bei ihrer Arbeit immer Beachtung schenken sollten, sind Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz. Die dauerhafte Herausforderung besteht darin, technische Maschinen, Anwendungen und Prozesse so kostengünstig und so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten. Dazu gehört neben Ressourcenschonung auch Recycling und die Nutzung erneuerbarer Energien. Aber auch die Optimierung bestehender Industrie-Produkte bezüglich Kostenminimierung und Umwelt- sowie Klimaschutz spielen in der Forschung eine große Rolle. 

Was kommt auf Ingenieure in der Forschung zu?

In der ingenieurwissenschaftlichen Forschung arbeiten Ingenieure hauptsächlich theoretisch und analytisch. Deine Aufgaben fallen sehr vielfältig aus: Du führst beispielsweise Studien, Experimente und Analysen zu technischen Systemen oder Komponenten durch. Des weiteren recherchierst Du,sammelst relevante Daten und wertest diese aus. Bei der Arbeit in der angewandten Forschung kommen außerdem Simulationen, Kostenkalkulationen und Machbarkeitsstudien dazu. Um Deine Forschungsergebnisse vorzustellen, erstellst Du Präsentationen und Vorträge oder schreibst wissenschaftliche Veröffentlichungen. 

Je nachdem, in welchem Bereich des Ingenieurwesens Du in die Forschung einsteigst, kommen auch völlig unterschiedliche Aufgaben auf Dich zu. Im Chemieingenieurwesen z.B. analysierst und untersuchst Du Stoffe und Reaktionen, die für die Entwicklung neuer Produkte relevant sind. In der KI oder der Robotik andererseits erforschst Du kognitive Systeme oder entwickelst neue Steuerungstechnologien.

Wo wirst Du gebraucht? 

Forschung findet natürlich in allen Branchen und Anwendungsbereichen des Ingenieurwesens statt. In folgenden Bereichen spielt sie eine besonders wichtige Rolle und macht einen großen Teil der Arbeitgeber aus: Chemie und Verfahrenstechnik, Materialwissenschaften, Elektrotechnik und Maschinenbau, Künstliche Intelligenz, Energietechnik und Umwelttechnik, Robotik und Automatisierungstechnik, Biotechnologie, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Medizintechnik

Für Deinen Berufseinstieg als Forschungsingenieur hast Du aber nicht nur die Wahl aus unterschiedlichen Fachbereichen, sondern auch verschiedenen Arbeitgebern:

  • Forschung an Universitäten: Nicht nur die großen staatlichen Unis haben eigene Forschungsinstitute, sondern auch die technischen Hochschulen. Dort kannst Du als Forschungsingenieur in den Beruf einsteigen.

  • Private Forschungseinrichtungen: Forschungsinstitute und -zentren, die sich auf technische bzw. für das Ingenieurwesen relevante Bereiche spezialisiert haben, stellen spannende Arbeitgeber für Dich dar.

  • Forschungsabteilungen in der Industrie: In der klassischen Industrie wie z.B. im Maschinenbau oder im Automotive-Bereich kannst Du bei Großunternehmen und Konzernen in deren eigenen Forschungsabteilungen Deine Karriere starten. 

Jobs als Ingenieur in der Forschung findest Du z.B. unter diesen Positionsbezeichnungen:

  • Forschungsingenieur

  • Ingenieur für Forschung

  • Versuchsingenieur

  • Prüfingenieur

  • Testingenieur

  • Research Engineer

KURZ GESAGT:
  • In der Forschung im Ingenieurwesen geht es um die Verbesserung und Weiterentwicklung von technischen Verfahren, Maschinen und Anlagen.
  • Du kannst als Forschungsingenieur an der Universität, in privaten Forschungseinrichtungen oder in Forschungsabteilungen von Industrieunternehmen einsteigen.
  • Gebraucht werden Forschungsingenieure von der Medizintechnik bis zur KI in allen Fachbereichen.
 

Arbeitgeber bewerben sich bei Dir!
Ganz einfach:

Anonymes Profil anlegen
! Unternehmens- anfragen erhalten
C V Kontaktdaten freigeben & durchstarten!

Arbeitgeber bewerben sich bei Dir!
So funktioniert's:

Anonymes Profil anlegen
! Unternehmens- anfragen erhalten
C V Kontaktdaten freigeben & durchstarten!
Es ist kostenlos
Kostenlos registrieren