Brennstoffzellensysteme und Energieverteilungssysteme

Stuttgart

Wissenschaft & Forschung

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Ihre Mission:

Das Institut für Technische Thermodynamik des DLR forscht mit über 273 Mitarbeitenden auf dem Gebiet effizienter und ressourcenschonender Energiespeicher und Energiewandlungstechnologien der nächsten Generation.

Die Gruppe Energiesystemintegration am Standort Stuttgart befasst sich unter anderem mit der Entwicklung von Batteriesystemen für Kompakt-Satelliten. Um das Batteriesystem realitätsnah zu testen soll hierfür ein Prüfstand für Unterdruckmessungen realisiert werden.

In der Forschungsgruppe Energiesystemintegration werden Brennstoffzellensysteme unterschiedlicher Typen entwickelt. Dazu gehören die Auslegung und der Test neuartiger Einzelkomponenten, die Modellierung und Darstellung von Architekturen zur Integration in Gesamtsysteme und die Evaluierung der Gesamtsysteme. Für mobile Anwendungen in der Luftfahrt sind darüber hinaus Sicherheitsanforderungen gemäß entsprechender Regelwerke zu erfüllen. Die Arbeiten werden mit dem Ziel durchgeführt, wissenschaftliche Kenntnisse über neue Stackkomponenten, Betriebsweisen, Verschaltungen mit Leistungselektronik und Architekturen zu erhalten.

Sie arbeiten an Projekten, die sich dem Ziel widmen, durch dezidierte physikalischelektrochemische Systemmodellierung und experimentelle Validierung den Aufbau von Brennstoffzellensystemen im Hinblick auf höhere Leistungsdichte, höhere Energiedichten und Sicherheit zu optimieren. Sie übernehmen Verantwortung für die Koordination von Projektaufgaben.

Ihre Aufgaben sind:

  • Neu- und Weiterentwicklung von Brennstoffzellensystemen und deren Einzelkomponenten bezüglich Regelung und Leistung
    • Entwicklung, Entwurf und Aufbau von Brennstoffzellensystemen und Testständen für Komponenten- und Systemtests
    • Erfassung der Anwendungsspezifika bezüglich Leistung, Betriebsparameter sowie der entsprechenden Schnittstellen
    • Planung, Koordinierung und Durchführung von Systemaufbauten
    • Entwurf und Erstellung von Schaltplänen für Teststandseinheiten
    • Bestimmung von Kennwerten, Erarbeitung von Leistungsparametern
    • Erstellung der Spezifikationen für interne/externe Fertigungsaufträge und deren Vergabe
    • Literaturrecherchen zur Beurteilung neuer Verfahren im Hinblick auf die Eignung für die Entwicklungstätigkeiten
  • Neu- und Weiterentwicklung von Steuerungsalgorithmen für die Kopplung von BZ-Systemen
    • Entwicklung neuartiger Steuerungsalgorithmen für BZ-Systeme zur praktischen Umsetzung der in den Grundlagenarbeiten ermittelten und optimierten Betriebskonzepte
    • Programmierung von Teststandssteuereinheiten und Messdatenerfassungssystemen
  • Erarbeitung und Anwendung von Untersuchungsstrategien im Bereich der Kopplung von BZ und elektrisches System
    • Erarbeitung und Anwendung von Untersuchungsstrategien zur Prüfung des über Modellbildung formulierten Betriebsverhaltens
    • Kopplung von BZ-Systemen und Schnittstellen zu externen Komponenten
    • Anpassung von Regelkonzepten zur Kopplung von Brennstoffzellensystemen mit externen leistungselektronischen Komponenten
    • Erfassung und Auslegung der Betriebsparameter der relevanten Stoffströme
  • Selbstständige Planung, Koordinierung und Durchführung von experimentellen Arbeiten
    • Experimente zum Test der BZ-Systeme und Komponenten
    • Entwicklung und Umsetzung von Untersuchungskonzepten
    • Durchführung experimenteller Arbeiten bzw. Anleitung von Labormitarbeitern
    • Auswertung der Ergebnisse
  • Interne und externe Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse
    • Präsentation der wissenschaftlichen Ergebnisse auf Konferenzen
    • Erstellen wissenschaftlicher Veröffentlichungen
  • Fachliche Planung und Leitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten
    • Überwachung des Budgets und Ressourcen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Verfahrenstechnik, Mechatronik, Regelungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau oder vergleichbar (Diplom/Master)
  • langjährige Berufserfahrung im Bereich Brennstoffzellenentwicklung oder Regelungstechnik
  • gute englische Sprachkenntnisse

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Entwicklung
Forschung
Studienfächer
Elektrotechnik
Luft- & Raumfahrttechnik
Maschinenbau
Mechatronik
Verfahrenstechnik
Abschluss
Bachelor
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Profil134 ING-Jobs
Auszeichnungen