Zustandserfassung und -prognose mechatronischer Flugzeugsysteme

Braunschweig

Wissenschaft & Forschung

TÄTIGKEIT: Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Ihre Mission:

Die Evolution der Systeme moderner Luftfahrzeuge ist insbesondere durch die stetige Zunahme an Funktionalität gekennzeichnet. Nach der erfolgreichen Einführung von Autopiloten- und Fly-by-Wire Systemen in die Flugsteuerung wird zukünftig eine komplette Automation des Flugsteuerungssystems erwartet und für die Einführung unbemannter Luftfahrzeuge essentiell benötigt. Weiterhin werden vermehrt leistungsfähige elektrische Energieerzeugungs- und -verteilsysteme, wie beispielsweise Brennstoffzellen und Leistungselektronik zum Einsatz kommen. Durch die damit einhergehende Komplexitätssteigerung nimmt auch die Anzahl potentieller Fehlerfälle zu.

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit erarbeiten Sie innovative Methoden für die Zustandsüberwachung und –prognose sicherheitskritischer Flugzeugsysteme. Sie modellieren den mechatronischen Systemanteil und analysieren das System hinsichtlich optimaler Zustandsgrößen zur Diagnose von Schäden im System. Weiterhin erarbeiten Sie innovative Zustandsüberwachungsalgorithmen unter Einbeziehung moderner Methoden der künstlichen Intelligenz und setzen diese um. Unter Nutzung unserer umfangreichen Teststände weisen Sie die Leistungsfähigkeit der Monitoringsysteme im Versuch nach. Ihre Arbeiten werden zudem in die Konzipierung des digitalen Zwillings für zukünftige Verkehrsflugzeuge des DLR einfließen.

In unserer Abteilung werden Sie Teil eines dynamischen und wissenschaftlich hochinnovativen Teams. Sie profitieren von der vorhandenen Expertise und Infrastruktur und tragen im Laufe Ihrer Tätigkeit zu deren stetigen Weiterentwicklung bei. Verfügen Sie über das notwendige Maß an Eigenverantwortung und teilen Sie mit uns den hohen Anspruch an die wissenschaftliche Qualität Ihrer Arbeit so bieten wir Ihnen das ideale Umfeld zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung auf international hohem Niveau.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Studiengang Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Mechatronik, Maschinenbau o.ä. (Diplom/Master) mit einschlägiger Vertiefung
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich Modellbildung und Simulation
  • gute Kenntnisse einer Modellierungs- und Simulationsumgebung für dynamische Systeme, beispielsweise MALAB/Simulink
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • idealerweise Erfahrung im Bereich der Konzeption und Implementierung von Zustandsüberwachungssystemen, nachgewiesen durch einschlägige Praktika und/oder studentische Arbeiten
  • Kenntnisse im Bereich neuronaler Netze sind von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert.Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können.Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Job-Infos
Berufsfelder
Entwicklung
Forschung
Studienfächer
Elektrotechnik
Luft- & Raumfahrttechnik
Maschinenbau
Mechatronik
Abschluss
Bachelor
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Profil132 ING-Jobs
Auszeichnungen