Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Ingenieur/in Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Energietechnik, Regelungstechnik - Master, Diplom Uni (w/m/d)

Stuttgart

Wissenschaft & Forschung
company visual

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!

Für unser Institut für Technische Thermodynamik in Stuttgart suchen wir eine/n Ingenieur/in Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Energietechnik, Regelungstechnik - Master, Diplom Uni (w/m/d), Konzeption, Aufbau und Betrieb einer Brennstoffzellensystem-Testumgebung

Das erwartet Sie:

Das Institut für Technische Thermodynamik des DLR forscht mit über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf dem Gebiet effizienter und ressourcenschonender Energiespeicher und Energiewandler der nächsten Generation.

In der Abteilung Energiesystemintegration werden im Rahmen der grundfinanzierten Aktivitäten und von Drittmittelprojekten innovative Energiesysteme mit Fokus Brennstoffzellensysteme für Luft- und Schifffahrtanwendungen entwickelt und getestet. Dazu gehören die Auslegung und der Test neuartiger Einzelkomponenten, die Modellierung und Darstellung von Architekturen zur Integration in Gesamtsysteme und die Evaluierung der Gesamtsysteme. Für mobile Anwendungen in der Schifffahrt sind darüber hinaus Sicherheitsanforderungen gemäß entsprechenden Regelwerken zu erfüllen. Die Arbeiten werden mit dem Ziel durchgeführt, wissenschaftliche Kenntnisse über neue Stackkomponenten, Betriebsweisen, Verschaltungen mit Leistungselektronik und Architekturen zu erhalten

Im Rahmen Ihrer Arbeit konzipieren Sie eine Testumgebung für die Untersuchung eines druckaufgeladenen PEM-Brennstoffzellenstacks, angepassten Balance-of-Plant-Komponenten und Subsystemen. Dazu planen und konzeptionieren Sie Umbau- und Anpassungsmaßnahmen eines bestehenden Teststandes, identifizieren geeignete Sensorik und Messtechnik und programmieren die Steuerungssoftware. Sie führen Messkampagnen durch, die der Charakterisierung des Stacks und des transienten Verhaltens unten anwendungsspezifischen Lastprofilen dienen. In Kopplungsexperimenten testen Sie Balance-of-Plant-Komponenten und Subsysteme auf ihre Performance im Brennstoffzellensystem. Zu Ihren Aufgaben gehören ebenso das Aufbereiten und Interpretieren der Messergebnisse sowie das Veröffentlichen der Ergebnisse in Fachzeitschriften und Konferenzbeiträgen. Mit Ihren experimentellen Untersuchungen leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung emissionsfreier Luft- und Schifffahrtantriebe der Zukunft basierend auf Brennstoffzellentechnologie.

In unserer Abteilung werden Sie Teil eines agilen und wissenschaftlich innovativen Teams. Sie profitieren von der vorhandenen Expertise und Infrastruktur und tragen im Rahmen Ihrer Tätigkeit zu dessen stetiger Weiterentwicklung bei. Wenn Sie das notwendige Maß an Eigenverantwortung mitbringen und den hohen Anspruch an die wissenschaftliche Qualität Ihrer Arbeit mit uns teilen, bieten wir Ihnen das ideale Umfeld zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung auf international hohem Niveau.

Dienstort ist Stuttgart.

Das erwarten wir von Ihnen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom Uni) der Naturwissenschaften (z. B. Fachrichtung Physik, Chemie) oder der Ingenieurswissenschaften (z. B. aus den Bereichen Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Energietechnik, Regelungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Schiffstechnik) oder andere für die Tätigkeit relevanten Studiengänge.
  • Erfahrung in der Entwicklung und ingenieurmäßigen Umsetzung von thermodynamischen Testumgebungen
  • Forschungserfahrung im Bereich Elektrochemie, elektrochemische Systeme
  • Kenntnisse von Messtechnik zur Bestimmung von Massen- und Energiebilanzen an Energiesystemen
  • persönliche und soziale Kompetenz für kooperative Zusammenarbeit in Forschungsprojekten
  • ausgeprägtes analytisches und systemisches Denkvermögen
  • Lösungsorientiertes Handeln
  • sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Weitere Angaben:

  • Eintrittsdatum: sofort
  • Dauer: 2 Jahre
  • Vergütung: Je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis Entgeltgruppe 13 TV EntgO Bund.
  • Kennziffer: 94982
Job-Infos
Berufsfelder
Entwicklung
Forschung
Studienfächer
Chemieingenieurwesen
Energie- & Umwelttechnik
Luft- & Raumfahrttechnik
Maschinenbau
Verfahrenstechnik
Abschluss
Master/Diplom
Unternehmen
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Profil100 ING-Jobs
Auszeichnungen