Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!

Entdecke Top-Unternehmen bei get in Engineering

  • FERCHAU GmbH
    315 Ingenieur-Jobs
  • VESCON Gruppe
    3 Ingenieur-Jobs
  • M Plan
    42 Ingenieur-Jobs
  • Nestlé Deutschland
    7 Ingenieur-Jobs

Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) im Bereich Digitale Bildverarbeitung und Qualitätssicherung

Vereinigung zur Förderung des Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen e.V.
Aachen

Job-Infos

Berufsfelder

  • Forschung

Gewünschte Studienfächer

  • Elektrotechnik
  • Informationstechnik
  • Maschinenbau

Abschluss

  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Aachen
Stellenbeschreibung

Die Digitalisierung im Rahmen von Industrie 4.0 bietet kunststoffverarbeitenden Unternehmen innovative Möglichkeiten, die Qualität komplexer Produktionsprozesse zu verbessern. Das große Potential ergibt sich durch die Vernetzung von Produktionsanlagen und -prozessen mit prozessintegrierter Sensorik, um in Echtzeit Informationen über den Prozesszustand und die Produktqualität zu gewinnen. So entstehen beispielsweise große Datenmengen, die bei richtiger Auswertung und Verknüpfung bisher unbekannte Zusammenhänge aufdecken und zur Prozessoptimierung genutzt werden können. Vor diesem Hintergrund gewinnt der Einsatz optischer Messtechnik in Kombination mit intelligenten Methoden des maschinellen Lernens (z. B. künstliche neuronale Netze, künstliche Intelligenz) zunehmend an Bedeutung.

Die Arbeitsgruppe Digitale Bildverarbeitung und Qualitätssicherung am IKV beschäftigt sich daher seit vielen Jahren mit bildgebenden Verfahren und rechnergestützte Analysemethoden zur Qualitätssicherung in der Extrusion. Industrie 4.0 Ansätzen gewinnen hierbei zunehmend an Bedeutung. Im Mittelpunkt der Forschungsaktivitäten stehen die Anwendung etablierter Ansätze in der optischen Messtechnik sowie die Entwicklung neuer moderner optischer Messverfahren.

Für die Bearbeitung des Forschungsgebietes „Digitale Bildverarbeitung und Qualitätssicherung“ suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) (TV-L 13), der sich mit den Chancen und den Herausforderungen dieser neuen Technologien beschäftigt und diese gewinnbringend innerhalb der Kunststoffverarbeitung einsetzt

Ihre Aufgabe:

Als Leiter der Arbeitsgruppe sind Sie verantwortlich für die wissenschaftliche und finanzielle Planung sowie die Durchführung von Forschungsprojekten im Bereich der Qualitätssicherung in der Kunstoffextrusion. Dabei initiieren und bearbeiten Sie sowohl öffentlich geförderte Forschungsprojekte als auch Projekte in direkter Zusammenarbeit mit der Industrie. In diesem Zusammenhang beteiligen Sie sich aktiv an der Definition relevanter Fragestellungen und der Ableitung neuer Forschungsideen.

Im Rahmen dieser Arbeiten leiten Sie ein motiviertes Team aus studentischen Hilfskräften und betreuen öffentlich geförderte Forschungsprojekte sowie Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten. Zusätzlich übernehmen Sie Aufgaben im Bereich der Lehre an der RWTH Aachen und stehen in direktem Dialog mit unseren Industriepartnern. Sie bauen intensive Kontakte zu zahlreichen nationalen und internationalen Industrieunternehmen sowie Forschungsstellen auf und pflegen diese. Selbstverständlich vertreten Sie Ihr Fachgebiet in Präsentationen und Vorträgen auf Tagungen, Symposien und in der Aus- und Weiterbildung.

Ihre Qualifikation:

Sie haben erfolgreich einen Diplom- bzw. Masterabschluss in Maschinenbau, Elektrotechnik, Computational Engineering Science (CES) oder in einem ähnlichen qualifizierenden Studiengang an einer Universität erworben oder stehen kurz vor dem Ende eines entsprechenden Studiums. Idealerweise verfügen Sie bereits über praktische Erfahrungen in der digitalen Bildverarbeitung und Messtechnik. Grundkenntnisse in einer Programmiersprache wie Java/C++/MATLAB/Python sind notwendig, Erfahrungen im Bereich der Kunststoffverarbeitung sind hilfreich.

Sie haben Spaß am selbstständigen Arbeiten und sind in der Lage, komplexe Problemstellungen strukturiert zu bearbeiten. Darüber hinaus sind sie offen im Umgang mit anderen Menschen und besitzen die Fähigkeit, sich selbst und andere zu motivieren. Neben der deutschen Sprache beherrschen Sie die englische Sprache sehr gut in Wort und Schrift. Den sicheren Umgang mit MS Office setzen wir voraus.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine spannende, abwechslungsreiche und vielseitige Aufgabe in einem aufgeschlossenen, hoch motivierten Team von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, in dem Sie eigenverantwortlich mitarbeiten werden.

Ihre Aufgaben ermöglichen Ihnen einen intensiven Kontakt, sowohl zu Partnern aus der Industrie als auch aus der Wissenschaft. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur Promotion im o.g. Themengebiet.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter Extrusion

Dr.-Ing. Martin Facklam
Telefon: +49 241 80-28372
E-Mail: martin.facklam@ikv.rwth-aachen.de

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte digital an: bewerbungen@ikv.rwth-aachen.de

1 weiterer Ingenieur -Job bei dem Vereinigung zur Förderung des Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen e.V.

get in Engineering hat die Informationen von der Webseite des Unternehmens und ggf. sonstigen Quellen sorgfältig zusammengestellt. Diese Informationen wurden vom Unternehmen noch nicht autorisiert.
Informationen für Unternehmen