Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!

Ingenieurin/Ingenieur der Fachrichtung Versorgungstechnik oder Tiefbau im Zuwendungsbau (w/m/d)

Bau- und Liegenschaftsbetrieb
Duisburg

Job-Infos

Berufsfelder

  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement

Gewünschte Studienfächer

  • Bauingenieurwesen

Abschluss

  • Ausbildung
  • Bachelor
  • Master/Diplom

Einsatzorte

  • Duisburg
Stellenbeschreibung

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit über ca. 4.250 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,3 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen, modernisieren, bewirtschaften und verkaufen technisch und architektonisch hoch komplexe Immobilien. Mehr als 2.350 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen.Mehr Informationen über den BLB NRW und die jeweiligen Standorte finden Sie auf unserer Internetseite

Ihre Aufgaben und Möglichkeiten

Arbeiten im Bereich Zuwendungsbau:

Der Bund in seiner gesamtstaatlichen Verantwortung fördert in erheblichem Umfang wirtschafts- und gesellschaftspolitisch relevante Baumaßnahmen. Dabei werden Projekte  von Kommunen und Dritten in den Bereichen Bildung und Forschung, Kultur, Sport und Soziales finanziell unterstützt – so genannte Zuwendungen des Bundes.

Das Hauptaufgabengebiet des Z-Bau Teams im BLB liegt im Bereich der Prüfung, Betreuung und Überwachung von Zuwendungsbaumaßnahmen innerhalb Nordrhein-Westfalens

  • Sie übernehmen die Begleitung und Beratung von Zuwendungsmaßnahmen.
  • Sie beraten bei der Vergabe von Bauleistungen
  • Des Weiteren liegt die stichprobenhafte Überprüfung der Bauausführung in Ihrem Aufgabengebiet
  • Sie wirken bei der Mittelanforderung der Zuwendungsmittel mit
  • Sie überprüfen die sachgerechte Bearbeitung von Baurechnungen
  • Sie sind zuständig für die baufachliche Prüfung von Verwendungsnachweisen der fertiggestellten Bauprojekten

Ihr Profi

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtungen Versorgungstechnik, Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Tiefbau oder vergleichbarer Fachrichtungen

oder
ein erfolgreicher Abschluss zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker bzw. ein Abschluss als Meisterin oder Meister in einer der o.g. Fachrichtungen und eine mindestens sechsjährige einschlägige Berufserfahrung in einer Tätigkeit ingenieurmäßigen Zuschnitts (z. B. durch Arbeitszeugnisse zu belegen)

  • Sie verfügen über eine mindestens 3 jährige Berufserfahrung sowie über Erfahrungen in den Leistungsphasen 6 bis 8 der HOAI
  • Sie bringen profundes baufachliches Wissen der Leistungsphasen 6 bis 8 der HOAI mit
  • Ihr qualifiziertes Wissen im Bereich des Vergabe- und Vertragsrechts zeichnet Sie aus
  • Ihre Fähigkeit zu einer guten Gesprächsführung sowie Ihre Kommunikationsstärke runden Ihr Profil ab
  • Sie haben die Bereitschaft und Befähigung zur Führung eines Dienst-KFZ

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 21.04.2021.

Was uns ausmacht ...

Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen.

Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur  Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen.

Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E13TV-L oder bis zur Besoldungsgruppe A11 mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. Betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.

Anprechpartnerin:

Fachliche/r Ansprechpartner/in: Katja Heitmann, +49 203 98711 421  
Recruiter/in: Julia Möhring, +49 211 61700 763

Jetzt bewerben