Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Was verdient ein Entwicklungsingenieur?

Das besonders breite Aufgabenfeld führt 2020 zu einem Top-Gehalt

Von Tim Lamkemeyer

 

 

Als Entwicklungsingenieur sorgst Du dafür, dass abstrakte Forschungsergebnisse zu konkreten und neuartigen Produkten oder zu optimierten technischen Lösungen werden. Du betreust dabei “Dein” Produkt von der ersten Idee bis zur Umsetzung und kombinierst jeden Tag Forschung und Produktion. Weil Du so breit aufgestellt sein musst und die Verantwortung dafür trägst, dass immer neue Produkte auf den Markt kommen, fällt das Entwicklungsingenieur-Gehalt im Vergleich mit den anderen Berufsfeldern auch etwas höher aus: Nach Deinem Master-Abschluss steigst Du mit 48.300 € ein.

Wichtige Info zu den Gehaltsangaben

Alle hier genannten Gehälter beziehen sich, wenn nicht anders angegeben, auf den Direkteinstieg mit einem Master-Abschluss. Es handelt sich um Brutto-Jahresgehälter, also ohne Abzüge wie Steuern oder Sozialabgaben. Um die Durchschnittswerte nicht durch außergewöhnlich hohe oder niedrige Gehälter zu verzerren, haben wir ein 50 %-Intervall angewendet, d.h. die Hälfte aller in Vollzeit berufstätigen Ingenieure liegt innerhalb der jeweiligen Gehaltsspanne. Die von uns verwendeten Quellen findest Du am Ende des Artikels.

Das Gehalt sollte fair sein, ist aber immer nur ein Teil des gesamten „Pakets“: Aufgaben, Kollegen sowie Entwicklungsperspektiven sind ebenfalls sehr wichtige Kriterien für die Wahl Deines Arbeitgebers. 

Was sind Deine Aufgaben?

Zu den wichtigsten Aufgaben als Ingenieur in der Entwicklung gehören die Planung, Konstruktion, Konzeption und Begleitung der Produktion. Dabei überwachst, steuerst und optimierst Du den gesamten Entwicklungsprozess der Produkte, auf die sich Dein Unternehmen spezialisiert hat – vom ganzen Flugzeug über Elektromotoren bis hin zum einzelnen Förderband einer ganzen Produktionsanlage. Um immer wieder neue Produkte entwickeln zu können, arbeitest Du dabei eng mit Deinen Kollegen aus der Forschung zusammen.

Mit welchem Einstiegsgehalt kannst Du als Entwicklungsingenieur rechnen? Diese Faktoren zählen!

Wie viel Du als Entwicklungsingenieur verdienst, hängt von mehreren Faktoren ab, dazu gehören:

1. Dein Abschluss,
2. die Größe des Unternehmens,
3. die Branche, in der Du tätig wirst,
4. das Bundesland in dem Du arbeitest.

Wir geben Dir einen Überblick, mit welchem Einstiegsgehalt Du mit Deinen Voraussetzungen rechnen kannst – und wie sich Dein Gehalt in den nächsten Jahren von Karrierestufe zu Karrierestufe entwickeln wird.

1. Die Gehaltsunterschiede zwischen Bachelor- und Master-Abschluss

Je länger Du an Deiner Hochschule studierst, desto mehr Fachwissen bringst Du natürlich auch mit in Deinen ersten Job. Die meisten Ingenieur-Studenten hängen deshalb nach ihrem Bachelor-Abschluss noch ein paar Jahre Uni dran, um den Master zu machen oder sogar zu promovieren. Diese zusätzliche Zeit an der Hochschule wirkt sich neben Deinem theoretischen Wissensstand auch auf Dein Gehalt aus. Als Entwicklungsingenieur liegt Dein Gehalt bei einem Direkteinstieg mit einem Bachelor-Abschluss bei 44.000 €, als Master-Absolventen verdienst Du 48.300 € und wenn Du die Uni mit einer Promotion abschließt, ganze 58.900 €.

Wenn Du Dich nicht für den Direkteinstieg, sondern für ein speziell auf Berufseinsteiger zugeschnittenes Traineeship entscheidest, fällt Dein Gehalt als Entwicklungsingenieur am Anfang etwas geringer aus. Um nach dem Studium systematisch auf die angestrebte Position vorbereitet zu werden, entschieden sich besonders häufig Bachelor-Absolventen für diesen Weg und können mit einem Einstiegsgehalt zwischen 38.800 € und 40.700 € rechnen. Mit einem Master-Abschluss sind es ca. 4.000 € mehr.

2. So ändert sich Dein Gehalt je nach Unternehmensgröße

Generell kann man sagen: Je größer Dein Arbeitgeber ist, desto höher ist im Normalfall auch Dein Gehalt. Wenn Du als Ingenieur in der Entwicklung arbeitest, kann der Gehaltsunterschied zwischen kleinen und großen Firmen schon am Anfang Deiner Karriere bei mehr als 10.000 € liegen. In einem KMU mit bis zu 250 Mitarbeitern verdienst Du 44.400 €, im Mittelstand mit bis zu 1.000 Angestellten sind es 49.500 € und in einem Großunternehmen sogar 54.800 €.

3. Branchen: Hier ist Dein Einstiegsgehalt als Entwicklungsingenieur am höchsten

Wenn Du als Ingenieur in der Entwicklung einsteigst, hat die Branche verhältnismäßig wenig Einfluss auf Dein Gehalt. Die Unterschiede sind deutlich geringer als in anderen Berufsfeldern. Trotzdem kann Dir die Wahl für den “richtigen” Industriezweig am Ende des Jahres bis zu 7.800 € mehr bringen. Überdurchschnittlich hohe Einstiegsgehälter erwarten Dich in diesen 3 Branchen:

  • Medizin/Life Science/Pharma (51.800 €)
  • Chemische Industrie (51.600 €)
  • Automobilindustrie (51.142 €)

Am geringsten fällt Dein Gehalt dagegen in Ingenieurbüros aus. Dort verdienst Du als Entwicklungsingenieur zwischen 44.000 € und 46.200 €.

4. In diesen Bundesländern verdienst Du am meisten

Bei den Bundesländern sind die Gehaltsunterschiede für Entwicklungsingenieure riesig und können darüber entscheiden, ob Du am Ende des Jahres 13.000 € mehr oder weniger in der Tasche hast. Bei Deinem Berufseinstieg kannst Du in Hessen, Baden-Württemberg und Bayern bereits mit einem Gehalt jenseits der 50.000 € rechnen. In Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Brandenburg dagegen verdienst Du im Jahr knapp über 40.000 €. Die Gehaltsspanne zwischen den einzelnen Bundesländern in der Gesamtbetrachtung liegt zwischen 40.200 € und 53.200 €.

So entwickelt sich Dein Gehalt als Entwicklungsingenieur

Wenn Du nach dem Studium bei Deinem ersten Arbeitgeber anfängst, musst Du natürlich erst mal Erfahrungen sammeln und verstehen, wie Du Dein theoretisches Wissen aus der Hochschule in der Praxis für neue Entwicklungen anwenden kannst. Nachdem Du in den ersten 2 Jahren Deiner Karriere erst mal kleinere Aufgaben, etwa bei der Entwicklung eines neuen Multifunktionslenkrads übernimmst, ist es durchaus möglich, dass Du nach 3-5 Jahren schon selbst die Leitung eines ähnlichen Projekts und wieder einige Jahre später vielleicht auch dauerhafte Personalverantwortung übernehmen kannst. Mit dieser zunehmenden Berufserfahrung und Verantwortung steigt natürlich auch Dein Gehalt mit den Jahren an. 

Während Du beim Berufseinstieg mit 48.300 € rechnen kannst, knackst Du schon als Professional mit 3-5 Jahren Erfahrung die 60.000 €-Marke.

Ab diesem Karrierelevel werden die Gehaltsunterschiede innerhalb der jeweiligen Erfahrungsstufe größer und hängen z.B. davon ab, ob Du Dich für den ingenieurfachlich geprägten Weg als Entwicklungsspezialist oder die Managementlaufbahn als Führungskraft entscheidest und so etwa Entwicklungs- oder Standortleiter wirst. Mit 6-10 Jahren Berufserfahrung verdienst Du entsprechend zwischen 66.000 € und 73.000 €. Nach 10 Jahren als erfolgreicher Entwicklungsingenieur kannst Du mit einem Gehalt zwischen 70.900 € und 83.100 € rechnen.

Rechne Dein individuelles Ingenieur-Gehalt aus!

Du möchtest wissen, wie viel Du mit Deinen individuellen Voraussetzungen nach dem Studium als Ingenieur in anderen Berufsfeldern verdienen kannst? Dann probier doch mal unseren Gehaltsrechner aus.

Gehaltsrechner
Gehaltsrechner

Finde heraus, wie viel Du in der Ingenieur-Welt verdienen kannst.


Kurz gesagt:
  • Als Entwicklungsingenieur steigst Du nach dem Studium im Durchschnitt mit einem Gehalt von 48.300 € in den Job ein.
  • Zwischen den einzelnen Bundesländern gibt es Gehaltsunterschiede von bis zu 17.000 €. Du solltest Dir also überlegen, ob für Dich ein Umzug in ein anderes Bundesland sinnvoll ist und infrage kommt.
  • Nach 10 erfolgreichen Jahren im Job verdienst Du durchschnittlich 76.900 €.


Quellen:

Wir sprechen regelmäßig mit Arbeitgebern aus dem Ingenieurwesen und führen zusätzlich Expertengespräche mit Personalberatungen. Diese Insights nutzen wir, um Dir einen realistischen Gehaltsausblick zu geben. Außerdem haben wir Daten aus den folgenden aktuellen Studien verwendet: Gehaltsreport für Absolventen 2019/20 (Stepstone), Gehaltsreport 2020 für Fach- und Führungskräfte (Stepstone), Einstiegsgehälter für Ingenieure (ingenieur.de)

 

Arbeitgeber bewerben sich bei Dir!
Ganz einfach:

Anonymes Profil anlegen
! Unternehmens- anfragen erhalten
C V Kontaktdaten freigeben & durchstarten!

Arbeitgeber bewerben sich bei Dir!
So funktioniert's:

Anonymes Profil anlegen
! Unternehmens- anfragen erhalten
C V Kontaktdaten freigeben & durchstarten!
Es ist kostenlos
Kostenlos registrieren