Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Was verdient ein Forschungsingenieur?

Du überlegst Dir neue Verfahren, Maschinen und Anlagen und liegst mit Deinem Gehalt 2020 im Mittelfeld

Von Tim Lamkemeyer

 

 

Als Forschungsingenieur optimierst Du bereits bestehende Technologien oder überlegst, wie Du etwa Fertigungsprozesse in der Industrie durch Roboter oder Spezialfahrzeuge ganz neu aufziehen kannst. Wenn es Dich nach Deinem Studium in die Forschung zieht, liegt Dein Einstiegsgehalt im Vergleich mit den anderen Berufsfeldern im Ingenieurwesen im unteren Mittelfeld: Du steigst mit 44.400 € ein, während der Durchschnitt aller Berufsfelder bei 45.500 € liegt.

Wichtige Info zu den Gehaltsangaben

Alle hier genannten Gehälter beziehen sich, wenn nicht anders angegeben, auf den Direkteinstieg mit einem Master-Abschluss. Es handelt sich um Brutto-Jahresgehälter, also ohne Abzüge wie Steuern oder Sozialabgaben. Um die Durchschnittswerte nicht durch außergewöhnlich hohe oder niedrige Gehälter zu verzerren, haben wir ein 50 %-Intervall angewendet, d.h. die Hälfte aller in Vollzeit berufstätigen Ingenieure liegt innerhalb der jeweiligen Gehaltsspanne. Die von uns verwendeten Quellen findest Du am Ende des Artikels.

Das Gehalt sollte fair sein, ist aber immer nur ein Teil des gesamten „Pakets“: Aufgaben, Kollegen sowie Entwicklungsperspektiven sind ebenfalls sehr wichtige Kriterien für die Wahl Deines Arbeitgebers.

Um der Lage Herr zu werden, entwickelst Du als IT-Security Consultant eine umfassende Sicherheitsstrategie. Einerseits ist es Deine Aufgabe die IT-Systeme auf technischem Wege vor Angriffen zu schützen, andererseits das Sicherheitsbewusstsein des Unternehmens zu schärfen, indem Du beispielsweise Mitarbeiter in sicherer Kommunikation schulst. Du erstellst in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern eine Bedarfsanalyse, führst Tests zur Überprüfung der Sicherheit durch, implementierst IT-Security-Lösungen und reagierst sofort auf aktuelle Ereignisse, wie Hackerangriffe oder Datenverluste.

Was sind Deine Aufgaben?

In der Forschung arbeitest Du als Ingenieur vor allem theoretisch und analytisch. Du führst z.B. Studien oder Experimente zur Effizienz neuer Förderbänder, zur Umweltverträglichkeit innovativer Baustoffe oder zu kognitiven Systemen in der Robotik durch. Nachdem Du hier zu einem theoretischen Ergebnis gekommen bist, kümmerst Du Dich um Simulationen, Kostenkalkulationen und Machbarkeitsstudien. Im letzten Schritt erstellst Du Präsentationen und wissenschaftliche Veröffentlichungen, um etwa die Geschäftsführung Deines Arbeitgebers davon zu überzeugen, in die Ergebnisse Deiner Forschung zu investieren und etwa die bestehenden Produktionsprozesse zu überdenken. Dabei arbeitest Du immer sehr eng mit Deinen Kollegen aus der Entwicklung zusammen – in vielen Unternehmen werden die Forschung und Entwicklung (F&E) sogar als eine Abteilung zusammengefasst.

Gut zu Wissen: Obwohl sich viele Aufgaben in den Berufsfeldern Forschung und Entwicklung überschneiden, fällt Dein Einstiegsgehalt in der Entwicklung 3.900 € höher aus.

Weil die Aufgaben von Forschungsingenieuren so breit gefächert sind, gibt es übrigens auch jede Menge andere Job-Bezeichnungen für dieses Berufsfeld. Lass Dich also nicht dadurch verwirren, wenn Du Begriffe wie Versuchsingenieur, Prüfingenieur, Testingenieur oder Research Engineer liest. Hinter all diesen Bezeichnungen versteckt sich eine Arbeit im Berufsfeld “Forschung”.

Mit welchem Einstiegsgehalt kannst Du als Prüfingenieur rechnen? Diese Faktoren zählen!

Es gibt viele Faktoren, die am Ende darüber entscheiden, wie hoch Dein Gehalt als Forschungsingenieur nach dem Studium ausfällt. Dazu gehören etwa:

1. Dein Abschluss,
2. die Größe des Unternehmens,
3. die Branche, in der Du tätig wirst,
4. das Bundesland in dem Du arbeitest

Wir geben Dir einen Überblick, mit welchem Einstiegsgehalt Du mit Deinen Voraussetzungen rechnen kannst – und wie sich Dein Gehalt in den nächsten Jahren von Karrierestufe zu Karrierestufe entwickeln wird.

1. Die Gehaltsunterschiede zwischen Bachelor- und Master-Abschluss

Je höher Dein akademischer Abschluss ist, desto mehr Fachwissen und Praxiserfahrung hast Du im Studium, während Deiner Praktika oder auch als Werkstudent gesammelt. Diesen Wissensvorsprung belohnen die meisten Arbeitgeber und Du bekommst ein entsprechend höheres Einstiegsgehalt: Nach Deinem Bachelor-Abschluss liegt Dein Gehalt als Forschungsingenieur bei 40.400 €, wenn Du den Master in der Tasche hast, bekommst Du 44.400 € und wenn Du promoviert hast, bekommst Du zu Beginn Deiner Karriere 54.200 €. Du solltest dabei aber bedenken, dass das Gehalt nach der Promotion zwar besonders hoch ist, Du bis zu diesem Abschluss aber auch vergleichsweise lang studieren musst. Du kannst also erst entsprechend spät Geld in die Rentenkasse einzahlen oder für Dein Eigenheim zur Seite legen.

Das Einstiegsgehalt für Forschungsingenieure nach Abschluss.

Du möchtest nach dem Studium systematisch auf die Karriere im Unternehmen vorbereitet werden? Dann kannst Du auch darüber nachdenken, als Trainee anzufangen. Weil Dein Arbeitgeber bei diesem Karriereweg besonders viel Zeit in Deine Einarbeitung und Ausbildung investiert, fällt das Einstiegsgehalt allerdings etwas geringer aus als beim Direkteinstieg.

Nach dem Bachelor-Abschluss steigst Du als Trainee mit einem Gehalt zwischen 32.500 € und 40.600 € in den Job als Forschungsingenieur ein. Wenn Du etwas länger studierst und Dich mit dem Master-Abschluss für ein Traineeship entscheidest, hast Du am Ende des Jahres durchschnittlich 3.600 € mehr in der Tasche.

2. So ändert sich Dein Gehalt je nach Unternehmensgröße

In einem großen Unternehmen verdienst Du als Ingenieur in der Forschung meist mehr Geld und hast häufig bessere und vorgefertigte Karriere-Wege, als wenn Du in einem kleinen Familienbetrieb oder bei einem mittelständischen Zulieferer anfängst. Dafür hast Du in kleinen und mittelständischen Unternehmen oft eine farmiliäre Unternehmenskultur und kannst etwa Fragen zu den Produktionsprozessen bei Deinem Arbeitgeber mal eben in der Mittagspause Deinen Kollegen aus der jeweiligen Abteilung fragen.

Vor Deinem Berufseinstieg musst Du also für Dich entscheiden, was Dir wichtiger ist: Ein nettes und unkompliziertes Miteinander im Büro oder ein höheres Gehalt mit klaren Strukturen? Die eine richtige Antwort gibt es hier nicht. Du solltest Dich aber nicht nur wegen des Geldes für die Arbeit in einem Konzern entscheiden, denn Du kannst als Ingenieur immer gut von Deinem Gehalt leben – auch, wenn die Unternehmensgröße über 9.500 € mehr oder weniger im Portemonnaie entscheidet. Wenn Du in einem KMU einsteigst, bekommst Du am Anfang Deiner Karriere 40.900 €, in mittelständischen Unternehmen liegt Dein Gehalt bei 45.500 € und wenn Du bei einem Großunternehmen anfängst, kannst Du schon zu Beginn Deiner Karriere mit 50.400 € rechnen.

Die Einstiegsgehälter für Forschungsingenieure nach Unternehmensgröße.

3. Branchen: Hier ist Dein Einstiegsgehalt als Versuchsingenieur am höchsten

Als Ingenieur in der Forschung kannst Du überall einsteigen, wo Industrie- und Konsumgüter produziert werden, denn Optimierungs- und Innovationsbedarf gibt es überall. Je nach Branche erforschst Du dann etwa, welche Eigenschaften ein Roboter haben müsste, um die Produktion effizienter zu gestalten, welcher Werkstoff Häuser besonders erdbebensicher macht oder welche umweltfreundlichen Alternativen es für Plastikflaschen gibt. Für welche Branche Du Dich am Ende entscheidest, hat einen vergleichsweise geringen Einfluss auf Dein Einstiegsgehalt. Im Ingenieurbüro verdienst Du als Forschungsingenieur mit 41.800 € am wenigsten. Das Top-Gehalt wartet dagegen in der Medizin- und Pharmaindustrie auf Dich. Dort kannst Du beim Job-Einstieg mit 47.600 € einsteigen.

Gut zu wissen: Wenn Du in unternehmenseigenen Forschungsabteilungen in der Industrie arbeitest, fällt Dein Gehalt höher aus, als wenn Du Dich für eine staatliche Forschungseinrichtung entscheidest.

Abgesehen von den Einstiegsgehältern in Ingenieurbüros und in der Logistik, liegt Dein Gehalt in allen Branchen bei über 44.000 €. Am höchsten fällt Dein Gehalt in den folgenden 3 Branchen aus:

  • Medizin- und Pharmaindustrie (47.600 €)
  • Chemische Industrie (47.500 €)
  • Automobilindustrie (47.000 €)
Das Gehalt von Forschungsingenieuren in verschiedenen Branchen zum Berufsstart.

4. In diesen Bundesländern verdienst Du am meisten

Spätestens nach dem Studium stellt sich für Dich die Frage: Möchtest Du bei Deinen Freunden und Deiner Familie bleiben oder möchtest Du einen Neuanfang in einer anderen Stadt oder einem anderen Bundesland wagen? Ein Umzug kann für Dich dabei durchaus lukrativ sein: Zwischen Brandenburg, wo Dein Gehalt mit 36.900 € am geringsten ausfällt, und Hessen, wo Du am meisten Geld verdienst, liegen nämlich ganze 12.000 €. 

Generell gibt es bei den Gehältern von Testingenieuren das übliche Ost-West - und Nord-Süd-Gefälle: Im Norden und Osten verdienst Du weniger Geld, im Westen und Süden fällt Dein Gehalt höher aus. Dementsprechend sind die Top-3-Bundesländer bei den Gehältern auch:

  • Hessen (48.900 €)
  • Baden-Württemberg (48.700 €)
  • Bayern (47.700 €)

Am wenigsten Geld verdienst Du in den sogenannten “neuen Bundesländern”. In Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen liegt Dein Einstiegsgehalt in der Konstruktion bei unter 39.000 €. Du solltest bei Deiner Entscheidung aber auf jeden Fall auch bedenken, dass die Lebenshaltungskosten in diesen Bundesländern deutlich geringer sind, als etwa in Hessen oder Bayern.

Die Gehaltsunterschiede von Forschungsingenieuren beim Berufsstart nach Bundesländern.

So entwickelt sich Dein Gehalt als Research Engineer

Je länger Du bei Deinem Arbeitgeber dafür sorgst, dass immer neue Produkte und Technologien in das bestehende Portfolio integriert werden, desto mehr Geld hast Du am Ende des Jahres in der Tasche. Während Du in den ersten 2 Jahren wahrscheinlich kleinere Forschungsaufgaben übernimmst und etwa an Optimierungsmöglichkeiten für bestehende Produkte forschst, kannst Du nach 3-5 Jahren mehr Verantwortung übernehmen. Auf diesem Karrierelevel ist es dann z.B. möglich, dass Du Dich um die Einarbeitung von neuen Mitarbeitern kümmerst oder auch gemeinsam mit einem kleinen Team an vollkommen neuartigen Stoffen oder Technologien forschen kannst. Wenn Du Dich über die Jahre bewährst und gute Arbeit leistest, bekommst Du neben steigender Verantwortung auch mehr Geld.

Nach dem Studium steigst Du mit 44.400 € in Deinen Job als Forschungsingenieur ein und kannst schon als Professional nach 3-5 Jahren die 60.000 €-Marke knacken. Wenn Du Dich dafür entscheidest, nicht nur ingenieurfachlich zu arbeiten, sondern Führungskraft zu werden, verdienst Du 6-10 Jahre nach Deinem Studium zwischen 60.800 € und 85.200 €.

Du siehst schon: Die Gehaltsspanne wird mit steigender Berufserfahrung immer größer. Das liegt vor allem daran, dass hier natürlich Faktoren wie etwa Dein Geschick bei der Gehaltsverhandlung oder Deine tatsächliche Personalverantwortung mit reinspielen.

Diagramm zur Gehaltsentwicklung von Ingenieuren in der Forschung nach Berufserfahrung.

Rechne Dein individuelles Ingenieur-Gehalt aus!

Wie sich das Gehalt von Forschungsingenieuren zusammensetzt, weiß Du jetzt. Aber wie sieht es für Dich persönlich mit Deinen Jobwünschen und Voraussetzungen aus? Und wie viel könntest Du in anderen Berufsfeldern verdienen? Mach unseren Gehaltsrechner und finde es heraus!

Gehaltsrechner
Gehaltsrechner

Finde heraus, wie viel Du in der Ingenieur-Welt verdienen kannst.

Kurz gesagt:
  • Wenn Du als Forschungsingenieur in den Job einsteigst, liegt Dein Gehalt direkt nach dem Studium bei 44.400 €.
  • Deine Forschungsarbeit ist eng mit der Entwicklung neuer Produkte verknüpft. In der Entwicklung liegt Dein Gehalt allerdings höher, sodass Du überlegen kannst, das Berufsfeld zu wechseln. Viele Aufgaben bleiben dabei erhalten.
  • Nach 10 erfolgreichen Jahren im Job kann Dein Gehalt bei über 80.000 € liegen.

Quellen:

Wir sprechen regelmäßig mit Arbeitgebern aus dem Ingenieurwesen und führen zusätzlich Expertengespräche mit Personalberatungen. Diese Insights nutzen wir, um Dir einen realistischen Gehaltsausblick zu geben. Außerdem haben wir Daten aus den folgenden aktuellen Studien verwendet: Gehaltsreport für Absolventen 2019/20 (Stepstone), Gehaltsreport 2020 für Fach- und Führungskräfte (Stepstone), Einstiegsgehälter für Ingenieure (ingenieur.de).

 

Arbeitgeber bewerben sich bei Dir!
Ganz einfach:

Anonymes Profil anlegen
! Unternehmens- anfragen erhalten
C V Kontaktdaten freigeben & durchstarten!

Arbeitgeber bewerben sich bei Dir!
So funktioniert's:

Anonymes Profil anlegen
! Unternehmens- anfragen erhalten
C V Kontaktdaten freigeben & durchstarten!
Es ist kostenlos
Kostenlos registrieren