job I/O – Virtual Job Event: Triff Top-Arbeitgeber aus der Industrie 4.0 live am 13.10.22 14:00 - 18:00. Jetzt kostenlos anmelden!
Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
job I/O – Virtual Job Event am 13.10. Jetzt kostenlos anmelden!
 

Viktoria Hofbauer, Werkstudentin

Viktoria Hofbauer

"Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Hitzler Ingenieure werden gezielt gefördert und in ihren Fähigkeiten vorangebracht."

Von Viktoria Hofbauer

 

 

Wann hast du bei HI angefangen?

Ich habe im April 2019 als Praktikantin angefangen und anschließend im Oktober 2019 als Werkstudentin weitergearbeitet.

Wofür bist du bei HI verantwortlich, und wie sieht ein typischer Tag für dich aus?

Ich bin einem Projektleiter fest zugeordnet und unterstütze diesen in allen Projekten. Der Fokus liegt auf dem Thema Kosten, wird aber durch vielfältige Aufgaben stets erweitert. Ich fange morgens mit den eingegangenen Mails an und arbeite dann kleinere Aufgaben ab. Meist gibt es jeden Tag ein bis zwei große Aufgaben, die oft auch in Zusammenarbeit mit anderen Projektingenieuren*innen erledigt werden. Wichtig ist natürlich auch die Mittagspause mit dem gesamten Team.

Was ist dir grundsätzlich an deinem Arbeitgeber wichtig?

Grundsätzlich ist mir eine Wertschätzung der Menschen unabhängig von ihrer Position und Arbeitsleistung wichtig. Aufbauend darauf sollten Fähigkeiten gefördert und auch gefordert werden.

Fühlst du dich bei Hitzler Ingenieure wertgeschätzt? Und wenn ja, wieso?

Die Werkstudenten*innen werden prinzipiell genauso behandelt wie die Projektingenieure*innen. Wir erledigen ähnliche Aufgaben und haben Zugang zu den internen Fortbildungen. Dies sorgt dafür, dass ich mich sehr wertgeschätzt und auch ernst genommen fühle. Außerdem dürfen auch Werkstudenten*innen und Praktikanten*innen an verschiedenen Firmenevents wie der Weihnachtsfeier und dem HI-Forum, der jährlichen Mitarbeiterkonferenz, ganz selbstverständlich teilnehmen, was die Wertschätzung widerspiegelt.

Wie würdest du die Kultur, Zusammenarbeit und Werte bei Hitzler Ingenieure beschreiben?

Es wird großen Wert auf ein respektvolles Miteinander gelegt. Grundsätzlich zählt die Meinung aller, und alle werden gehört. Hierbei ist die „hierarchische“ Stellung erstmal zweitrangig. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden gezielt gefördert und in ihren Fähigkeiten vorangebracht.

Welche Eigenschaften sollte man mitbringen, um sich bei Hitzler Ingenieure wohlzufühlen?

Man sollte hauptsächlich offen für neue Erfahrungen sein und Lust auf die Arbeit im Team haben. Wenn dazu noch Kenntnisse im Bauwesen und ein Interesse für die Organisation großer Projekte kommen, läuft der Rest fast wie von alleine.

Erkennst du einen Unterschied im Umgang zwischen Werkstudenten*innen, Praktikanten*innen und Festangestellten?

Nicht wirklich. Natürlich braucht jeder Zeit, um sich einzugewöhnen, und Werkstudenten*innen sind beispielsweise einfach nicht Vollzeit vor Ort, aber prinzipiell wird jeder gleich behandelt. Klar muss man als Werkstudent*in oder Praktikant*in akzeptieren, dass die „einfacheren und zeitintensiven“ Aufgaben erledigt werden müssen, und dass das nicht von den Festangestellten übernommen wird.

Was macht Hitzler Ingenieure besonders?

Flache Strukturen und offene Kommunikation durch die verschiedenen Abteilungen und Geschäftsebenen.

Was motiviert dich, weiterhin bei Hitzler Ingenieure zu arbeiten?

Mich motivieren spannende Aufgaben und die Möglichkeit, immer wieder etwas Neues zu lernen. Zudem motivieren mich unglaublich tolle Kollegen*innen, mit denen ich sehr gerne zusammenarbeite.