Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Vorbereitung der Ingenieur-Bewerbung

Was zu tun ist, bevor Du den ersten Satz schreibst

Von Leila Weltersbach

 

 

Um einen Job im Ingenieurwesen zu finden, der wirklich zu Deinem Fachbereich, Deiner Vertiefung und Deinen Skills passt, ist Deine Ingenieur-Bewerbung elementar wichtig. Sie ist Dein Aushängeschild und öffnet Dir die Türen zu Deinem Wunschjob. Doch was genau macht eine Bewerbung überzeugend? Als erstes ist eine sorgfältige Vorbereitung entscheidend! Wir haben für Dich die wichtigsten Punkte zusammengefasst, auf die Du dabei achten solltest.

    Analysieren

    Bevor Du Dich an Deine Ingenieur-Bewerbung machst, solltest Du erstmal eine Selbstanalyse vornehmen. Starte am besten mit einer klassischen Auflistung Deiner Stärken und Schwächen, Deiner Fähigkeiten und Ziele. Schreibe sie zunächst nur für Dich auf und bleibe dabei realistisch.

    Des Weiteren solltest Du Dir – wenn nicht schon im Studium geschehen – bewusst machen, in welcher Branche Du als Ingenieur arbeiten möchtest und welche Fachbereiche zu Dir passen. Zum Beispiel: Siehst Du Dich als Elektroingenieur eher in der Energie-, Antriebs- oder Nachrichtentechnik? Als Bauingenieur solltest Du überlegen, ob eher der konstruktive Ingenieurbau, der Verkehrswegebau oder eventuell der Städtebau das Richtige für Dich ist.

    Darüber hinaus solltest Du schon jetzt einen Blick in die Zukunft werfen: Welchen Karriereweg kannst Du Dir vorstellen? Möchtest du eine generalistische Arbeitsstelle im Ingenieurwesen? Möchtest du als Fachkraft arbeiten? Oder strebst Du schon jetzt eine Führungsposition an? Es gibt unterschiedliche Traineeprogramme im Ingenieurwesen. Zusätzlich solltest Du dir überlegen, was Dein langfristiges Ziel für Deinen Berufsweg ist und was für Gehaltsvorstellungen Du für Deinen ersten Job hast. Wir bieten Dir dafür eine Gehaltsstatistik zur Orientierung.  

    Diese 4 Fragen solltest Du Dir bei Deiner Selbstanalyse für Deine Ingenieur-Bewerbung stellen:

    1. Was kann ich?

    Überlege Dir Deine Stärken, Deine Fähigkeiten, Deine bisherigen Erfahrungen, aber auch (möglichst ausbaubare) Schwächen.

    2. Für welche Branche schlägt Dein Herz?

    Überlege Dir die Ingenieur-Branche, in der Du arbeiten möchtest. Maschinenbau, Elektroindustrie oder doch Energie- und Umweltwirtschaft? Bei uns kannst Du Dich über alle Ingenieur-Branchen informieren. 

    3. In was für einem Unternehmen möchtest Du arbeiten?

    Mache Dir Gedanken über Dein Wunsch-Arbeitsfeld. Überlege Dir, ob Du in einem großen oder einem kleinen Unternehmen, eher in einem Familienbetrieb oder einem namhaften Großkonzern, oder vielleicht in einem Ingenieurbüro arbeiten möchtest.

    4. In welchem Bereich möchte ich arbeiten? 

    Siehst Du Dich in einem Unternehmen eher in der Konstruktion, Entwicklung, Konzeption, Fertigung oder Produktion? Auch wenn Du noch kein klares Ziel vor Augen hast, überlege Dir, welche Bereiche am besten zu Dir passen.
    Experten für IT-Sicherheit sind gefragt. Dementsprechend hast Du in so gut wie allen Branchen die Chance als IT-Sicherheitsberater Fuß zu fassen. Gerade Banken, Behörden oder Großunternehmen verwalten riesige Mengen hochsensibler Daten.Diese gilt es zu schützen. Während Du bei größeren Unternehmen und Institutionen die Chance hast, dich auf ein bestimmtes Gebiet der IT-Sicherheit zu spezialisieren, agierst Du in mittelständischen oder kleineren Unternehmen eher als Generalist.

    Weitere Punkte, zu denen Du Dir bei der Vorbereitung Gedanken machen solltest, sind Folgende: 

    • Deine bisher größten Erfolge,

    • Deine Schwerpunkte im Studium,

    • Deine Stärken – sowohl fachlich als auch persönlich,

    • Schwächen, an denen Du arbeiten kannst,

    • Deine besonderen Begabungen,

    • was für Dich persönlich einen Traumjob ausmacht,

    • ob Du eher Teamplayer oder Einzelkämpfer bist,

    • welche Praxiserfahrungen Du schon gesammelt hast,

    • wie du mit Konflikten und Kritik umgehst und was Du daraus für Dich gelernt hast.

    Informieren

    Wenn Du Deine Ingenieur-Bewerbung schreibst, musst Du sie immer individuell auf den Arbeitgeber anpassen, bei dem Du Dich bewirbst. Du solltest standardisierte Bewerbungen und Anschreiben in jedem Fall vermeiden! Um Deine Bewerbung optimal auf die ausgeschriebene Stelle zu zuschneiden, solltest Du Dich auch hier gut vorbereiten. Sammle deshalb vorher alle wichtigen Infos über das Unternehmen, bei dem Du Dich bewirbst. Schreibe Dir auch diese am besten vorher auf. Informiere Dich über die Produkte/Dienstleistungen des Unternehmens, die Zielgruppe/Kunden und die Organisationsstruktur und -kultur. Bemerkst Du bei der Recherche, dass Fragen offen geblieben sind, notiere sie. Du kannst Sie beim ersten Telefonkontakt mit dem Personaler oder spätestens im Vorstellungsgespräch gut gebrauchen.

    Überdenke auch Deine persönliche Einstellung zum Arbeitgeber. Wie gefällt Dir die Arbeit, das Produkt und die Produktionsweise, die Entwicklungsphilosophie, die Innovationsleistung und die Struktur des Unternehmens? Wieso willst Du gerade dort Deine Karriere als Ingenieur machen. 

    Abgleichen

    Zu guter Letzt solltest Du für die Ingenieur-Bewerbung Dein Profil mit dem des Arbeitgebers vergleichen. Gehe dabei systematisch vor: Passen Deine Wünsche und Ziele mit den Rahmenbedingungen, Möglichkeiten und Anforderungen der ausgeschriebenen Stelle zusammen?

    Zudem solltest Du Dir überlegen, inwiefern Du Dich mit dem Unternehmen identifizierst. Gefallen Dir die Aufgabenbereiche und sind die Zielsetzungen ähnlich? Wenn Du eine spannende Stelle gefunden hast, kannst Du Deine Bewerbung genau darauf beziehen. Dabei helfen Dir Deine Notizen und Vorüberlegungen.

    Wichtigste Voraussetzungen für Deine individuelle und überzeugende Ingenieur-Bewerbung sind Deine Kompetenzen, Deine Leistungsmotivation und Deine Persönlichkeit.

    kurz gesagt:
    • Für Deine Ingenieur-Bewerbung ist eine sorgfältige Vorbereitung sehr wichtig. 
    • Du solltest eine Selbstanalyse durchführen, Dich genau über das Unternehmen informieren und Eure Wünsche und Ziele miteinander abgleichen.
     

    Arbeitgeber bewerben sich bei Dir!
    So funktioniert's:

    Anonymes Profil anlegen
    ! Unternehmens- anfragen erhalten
    C V Kontaktdaten freigeben & durchstarten!
    Es ist kostenlos
    Kostenlos registrieren