Unternehmen suchen nach Dir. LASS DICH JETZT FINDEN!
 

Marc S., Senior Softwareingenieur und Designingenieur

Marc S.

"Meine spätere Berufswahl stand für mich schon sehr früh fest: ich wollte Ingenieur werden, idealerweise im Luftfahrtbereich."

Von Marc S.

 

 

Während meines Bachelorstudiums mit der Vertiefungsrichtung Flugzeug-Systemtechnik an der TU Hamburg-Harburg ergab sich für mich der erste Kontakt mit der ESG über ein Stipendienprogramm des VDI. Im Rahmen dessen konnte ich sowohl ein Praktikum im Luftfahrtbereich der ESG-Firmenzentrale in Fürstenfeldbruck absolvieren, als auch unter anderem an Soft-Skill-Trainings bei Partnerunternehmen des Programms teilnehmen. Für mich war dies eine großartige Möglichkeit, über ein Praktikum einen Einblick in die Industrie zu bekommen.

Nach meinem anschließenden Masterstudium mit den parallelen Studiengängen Mechatronik und Technologiemanagement erfolgte mein Einstieg bei der ESG 2013 als Junior Softwareingenieur im nationalen Systemunterstützungszentrum TIGER/NH90 am Standort Donauwörth.

Dieser Berufseinstieg bedeutete für mich sowohl einen Wechsel von den Flächenfliegern zu den Drehflüglern als auch einen Umzug nach Süddeutschland. In Donauwörth wurde ich durch das ESG Team sehr herzlich aufgenommen und konnte mich rasch in die Entwicklung von und die Prozesse für sicherheitskritische Avioniksoftware einarbeiten.

Seit etwa zweieinhalb Jahren bin ich nun am Standort Fürstenfeldbruck als Senior Softwareingenieur und Designingenieur im Bereich Missionssysteme tätig. Hauptaugenmerk der Abteilung ist die Entwicklung und Integration von missionstaktischen Arbeitsplätzen für beispielsweise Polizeikunden. Zusammen mit einem kleinen, starken Team arbeite ich dabei an einem modular aufgebauten Datenrekorder für Hubschraubermissionen. Dass das Gerät komplett im Haus ESG neu entwickelt wurde, ist für mich als Ingenieur unglaublich motivierend, da die (Software)-Entwicklung sowohl in der Breite auf Systemebene als auch in der Tiefe auf Funktionsebene erfolgt und man sich über den gesamten Entwicklungszyklus einbringen kann.